Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Wahltrend: Union legt leicht zu
Werbeanzeige

Wahltrend: Union legt leicht zu

Die Union hat ihr Tief der vergangenen Woche wieder ausgebügelt. Im stern-RTL-Wahltrend stieg sie im Vergleich zur vorigen Woche um 2 Punkte. Mit 31 Prozent bleiben CDU/CSU jedoch weiter auf schwachem Niveau. Die FDP verharrt bei 4 Prozent und wäre damit nicht im Bundestag vertreten. Für die SPD wollen wie in den beiden Wochen zuvor 23 Prozent der Wähler stimmen. Die Grünen geben einen Punkt ab, mit 24 Prozent bleiben sie weiter stärker als die SPD. Die Linke fällt um einen Punkt auf 11 Prozent. Für „sonstige Parteien“ würden sich 7 Prozent der Wähler entscheiden.

Mit zusammen 47 Prozent hätten Grüne und SPD einen Vorsprung von 12 Punkten vor Union und FDP und damit im Parlament eine knappe Mehrheit der Stimmen.

P2News/Gruner+Jahr, stern

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.