Werbeanzeige
  • Gesetzinitiative soll Häuslebauer vor Kreditaufkäufern schützen

    StRegisMardavallMallorca_Au.jpg Auf rigide Zwangsmaßnahmen gegen Häuslebauer durch Kreditaufkäufer reagiert die Bayerische Justizministerin Beate Merk mit einer Gesetzinitiative. Kreditverkäufe hatten dazu geführt, dass Darlehensnehmer an Aufkäufer mehr zurückzahlen mussten, als sie laut Darlehensstand eigentlich noch geschuldet hatten. “Wir müssen dem Kreditnehmer, der seinen Kredit ordnungsgemäß bedient und bezahlt auch die Sicherheit geben, dass auch der Erwerber eines Kreditvertrages und einer Sicherheit nicht in sein Grundstück vollstrecken darf”, sagte Merk dem Wirtschaftsmagazin “Geld und Leben” des Bayerischen Fernsehens (Sendung am Montag, 14.1., 21.15 Uhr). Bei der gegenwärtigen gesetzlichen Regelung geht der Sicherungsvertrag, der Darlehen und Grundschuld aneinander koppelt und dadurch vor Missbrauch schützt, nicht auf den Investor über. Das will die Bayerische Justizministerin jetzt ändern: “Der Sicherungsvertrag muss auch für den

    weiter....
  • Anstieg der Preise für Luftfrachttransporte auch im 2. Quartal

  • Mittelstand in der Krise