Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Rauchen

Themen - Archiv: Rauchen

Weltnichtrauchertag: Tabakkonsum und seine Folgen

Der Verbrauch von in Deutschland versteuerten Tabakwaren hat sich in den letzten Jahren je nach Tabakart unterschiedlich entwickelt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2011 mitteilt, sank der tägliche Konsum von Zigaretten von 391 Millionen Stück im Jahr 2001 auf nur noch 229 Millionen Stück im …

weiter....

Bessere Blutfette ohne Rauch

Bei Menschen, die mit dem Rauchen aufhören, steigt im Blut die Konzentration von HDL-Cholesterin an, berichtet das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Dieses Blutfett gilt als „gutes“ Cholesterin, weil es vor Arterienverkalkung schützt – im Gegensatz zum LDL-Cholesterin, das Gefäßschäden begünstigt. Rauchen fördert die Arteriosklerose. Warum, das ist bisher nicht völlig aufgeklärt. …

weiter....

Streitfall Raucherentwöhnung

Wer das Rauchen aufgeben will und dabei mit einem Nikotinersatz-Präparat die Entzugssymptome lindern möchte, muss diese selbst bezahlen. Und wenn er Beratung beim Arzt sucht, kann es sein, dass dieser kurz angebunden ist. Raucherberatung nämlich kann der Doktor nicht angemessen abrechnen. „Grundsätzlich sollten sich die Kassen in weitaus höherem Maß …

weiter....

Griechenland Rauchen im Auto verboten

Seit Dezember 2010 ist in Griechenland das Rauchen in privaten und öffentlichen Kraftfahrzeugen verboten, sofern Kinder unter 12 Jahren mit an Bord sind. Wer im privaten Fahrzeug dagegen verstößt, dem drohen laut ADAC Bußgelder in Höhe von 1 500 Euro. Dabei ist unerheblich, ob es sich bei dem Raucher um …

weiter....

Frauen rauchen hartnäckiger

Frauen scheint der Ausstieg aus der Nikotinsucht schwerer zu fallen als Männern. Ihre Quote liegt seit 1992 stabil leicht über 20 Prozent, während die der Männer seither kontinuierlich sinkt. Bei viel höherem Ausgangswert ist der Anteil der männlichen Raucher nun bei rund 30 Prozent angekommen. „Es gibt Hinweise, dass das …

weiter....

EU kämpft gegen das Rauchen

Dass Rauchen zu den häufigsten Ursachen von Lungenkrebs, Herzinfarkt und anderen tödlichen Krankheiten gehört, weiß jeder – Raucher wie Nichtraucher. An Rauchverbote in allen öffentlichen Räumen und in den meisten Gaststätten haben sich mittlerweile sogar die Raucher gewöhnt. Wenn jetzt die EU mit neuen Vorschlägen im Kampf gegen das Rauchen …

weiter....

NRW will Rauchen in Einkaufszentren und Eisdielen verbieten

NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) will das Rauchverbot ausweiten. „Wir werden den Wildwuchs bei den Ausnahmen vom Rauchverbot beschneiden. Es darf nicht sein, dass Eisdielen und Bäcker sich zu Raucherclubs erklären“, sagte Steffens der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Wo Kinder Kunden seien, dürfe es keine Raucherclubs geben. „In Einkaufszentren muss …

weiter....

Welt-Nichtrauchertag am 31. Mai 2010

Rund fünf Millionen Deutsche leiden an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), die umgangssprachlich auch „Raucherlunge“ genannt wird. Mit weltweit drei Millionen Toten jährlich, ist die COPD aktuell die vierthäufigste Todesursache. In etwa 90 Prozent der Fälle ist Rauchen die Ursache ist. Effektivste Therapie ist eine Rauchentwöhnung. Meist entsteht die COPD …

weiter....

Zu Hause richtig Blutdruck messen

Viele Patienten messen ihren Blutdruck zu Hause selbst. „Fehler bei der häuslichen Blutdruckmessung kommen häufig vor, sind aber leicht vermeidbar. Apotheker informieren Patienten gerne über die Grundregeln und bieten Merkblätter für die Messung am Oberarm oder am Handgelenk an“, so Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer. In Deutschland haben rund 30 …

weiter....

Deutsche Ärzte blicken mit Skepsis auf 2010

Die Stimmung unter Deutschlands niedergelassenen Ärzten ist düster. Knapp 86 Prozent (85,7%) der Mediziner geht gegenwärtig nicht davon aus, dass es in 2010 oder 2011 zu einer umfassenden Gesundheitsreform kommen wird. So das Ergebnis des monatlich erhobenen CompuGROUP GesundheitsMONITORs, einer repräsentativen Umfrage unter 440 zufällig ausgewählten Ärzten der CompuGROUP Holding …

weiter....