Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Reisen / Mit dem Rad durch das Land der Maya
Werbeanzeige

Mit dem Rad durch das Land der Maya

Puderzuckerstrände, tropische Regenwaldlandschaften, karibische Lebensfreude und die beeindruckende Kultur der Mayas hautnah erleben. Per Fahrrad über die mexikanische Halbinsel Yucatán. Ein Urlaub der ganz besonderen Art.

Die von Wikinger Reisen organisierte Tour lässt kein Highlight der Region aus. Sie startet mit einer Umrundung der kleinen Isla Mujeres – wer Lust hat, kann hier auch schnorcheln. An den folgenden Tagen stehen Besichtigungen der Maya-Stätten in der Kolonialstadt Mérida und in Uxmal auf dem Programm. In der imposanten Ruinenanlage von Chichén Itzá erlebt man eine beeindruckende Licht- und Tonshow. Weitere Touren führen zur Ausgrabungsstätte von Cobá und zur berühmten Maya-Festung Tulúm direkt am Meer.

Per Kajak geht es zum Sian-Kaan-Reservat und in den Xcaret-Park. Hier lässt sich in geschützten Zonen unvergesslich die Vogel- und Tierwelt Mexikos erfahren. Eine letzte Radtour führt über die malerische Isla Cozumel vor der östlichen Küste Yucatáns. Zum Abschluss der Reise kann man an den Korallenriffen der Playa Uvas schnorcheln oder einfach nur die mexikanische Sonne an der Playa del Carmen genießen.

Zum 16-tägigen Angebot gehören neun Radetappen zwischen 24 und 62 Kilometern Länge. Die Routen führen durch kleine Dörfer und über Nebenstraßen, ein Begleitfahrzeug ist stets dabei. Größere Strecken legen die kleinen Gruppen mit einem Bus zurück. Ein erfahrener Rad-Reiseleiter ist während der kompletten Tour dabei. Neben dem Radprogramm bleibt genügend Zeit für entspannende Tage am Meer und den Genuss der Karibik.

P2News/News-Reporter

Werbeanzeige

Check Also

Die schönsten Fahrradtouren kompakt

Schöne Sommer-Radtouren, die auch kulturell und landschaftlich etwas bieten, hat der ADAC aus seinen „TourBooks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.