Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Herbstlaub liegen lassen: Blätter schützen Pflanzen vor Frost
Werbeanzeige

Herbstlaub liegen lassen: Blätter schützen Pflanzen vor Frost

Heruntergefallenes Laub sollte an vielen Orten im Garten nicht entfernt werden. Auf Blumen- und Staudenbeeten sowie unter Bäumen und Sträuchern schützt es unterirdische Pflanzenteile und Bodenorganismen vor Frost. Außerdem bildet verrottendes Laub Humus für die kommende Gartensaison und hält den Boden gleichmäßig feucht, erklärt die Zeitschrift FLORA GARTEN. Auch Kräuter wie Rosmarin oder Lavendel mögen keine allzu große Kälte und freuen sich über einen wärmenden Blättermantel.

Entfernt werden sollte Laub hingegen unbedingt von niedrigen Immergrünen, Steingärten, Rosenbeeten und Rasenflächen. Das Gras bekommt unter einer dicken Blätterschicht weder Luft noch Licht. Dadurch wird es gelb und fault. Tipp: Da der Rasen wächst, solange die Temperaturen am Tag über 5 °C liegen, können Sie bei trockenem Wetter dem Laub und zugleich dem Gras mit dem Rasenmäher zuleibe rücken. Die aufgenommene Mischung wird mit etwas Steinmehl vermengt und verwandelt sich auf dem Kompost in tolle Gartenerde.

P2News/Gruner+Jahr AG & Co KG

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.