Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Geschenkt: Das bringt der Schalttag
Werbeanzeige

Geschenkt: Das bringt der Schalttag

2012 gibt’s einen Zuschlag. Denn mit dem 29. Februar bietet uns das Jahr einen Tag extra. Doch was lässt sich mit der zusätzlichen Zeit anfangen? CosmosDirekt nennt Wissenswertes und Kurioses rund um das ganz besondere Datum:

Feste feiern

Groß feiern dürfen die rund 55.000 Schalttagskinder in Deutschland. In anderen Jahren müssen sie auf den 28. Februar oder 1. März ausweichen, doch diesmal können sie an ihrem richtigen Geburtstag die Korken knallen lassen. Darunter auch Topmodel Lena Gercke.

Sicher ist sicher

Kfz-, Haftpflicht- oder Hausratversicherungen kosten für den zusätzlichen Tag in der Regel nicht mehr. Der Versicherungsschutz gilt natürlich trotzdem.

Ja sagen

Der Heiratsantrag ist für viele nach wie vor Männersache. Besonders streng sehen das die Briten: Hier dürfen die Frauen nur in einem Schaltjahr die Frage aller Fragen stellen. Sagt der Mann nein, muss er der Tradition folgend der Frau ein Geschenk machen.

Geld ausgeben

Vorsicht: Ein Tag mehr bedeutet auch ein Tag mehr zum Shoppen. Rund vier Milliarden Euro schlagen in Deutschland durchschnittlich pro Tag für den Konsum zu Buche. Der Schalttag lässt also die Kassen klingeln.

Zeit genießen

Ganze 86.400 Sekunden gibt es am 29. Februar geschenkt. Die sollte man nutzen. Ob Familienabend, Theater oder Restaurantbesuch: Einfach etwas Schönes vornehmen und den Extratag genießen.

P2News7CosmosDirekt

Werbeanzeige

Check Also

Deutschen macht Arbeit Spaß

Keine Frage, die Deutschen lieben ihre Wochenenden und vor allem ihren Urlaub. Das will aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.