Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Sport / Fussball / Fussball - News / Fußball-WM: Keine großen Wetten auf deutschen Sieg
Werbeanzeige

Fußball-WM: Keine großen Wetten auf deutschen Sieg

Die Deutschen blicken trotz aller sportlichen Rückschläge verhalten optimistisch auf die Chancen der National-Elf in Südafrika. In einer Online Umfrage des Männer-Lifestylemagazins „Men’s Health“ erklären immerhin 27 Prozent der insgesamt 1.526 Teilnehmer, dass sie an einen Sieg Deutschlands bei der Weltmeisterschaft glauben. Sehr viel Geld mag allerdings kaum jemand auf einen deutschen Erfolg setzen. 43 Prozent würden gar nicht auf einen Sieg von Löws Mannschaft wetten, und für ebenso viele wären 10 Euro das höchstmögliche Wagnis. Nur magere 12 Prozent wären bereit, 100 Euro für eine Wette auf Deutschland zu investieren, 1 Prozent würde bis zu 1.000 Euro setzen, und etwa genauso wenige würden bis 10.000 Euro (0,9 Prozent) oder sogar noch höher (0,5 Prozent) gehen.

Der große Favorit der Weltmeisterschaft ist für 44 Prozent der Befragten Spanien. Brasilien trauen dagegen nur 10 Prozent einen Sieg zu. An einen Sieg der italienischen Mannschaft glaubt noch nicht einmal 1 Prozent. 42 Prozent gaben in der Umfrage sogar an, den Azurries den Titel am wenigstens von allen zu gönnen. Damit ist Italien Spitzenreiter der deutschen Missgunst, gefolgt von England mit 19 Prozent. Fast ein Zehntel (9 Prozent) zeigt sich in der Befragung aber ganz sportlich-unpatriotisch und gönnt Deutschland selbst einen Sieg in Südafrika am wenigsten. Die Niederlande stehen mit 8 Prozent auf Platz vier der deutschen Hackordnung, und auf Rang fünf folgt Portugal mit 5 Prozent auf der Skala der Missgunst.

P2News/Men’s Health

Werbeanzeige

Check Also

Der beste Saisontorwart kommt vom Absteiger Hertha BSC

Die beste Bundesligamannschaft hat nicht immer den besten Torhüter. Das beweist die Leistung des Berliner …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.