Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Formel 1 / Das Schumacher-Comeback ist perfekt
Werbeanzeige

Das Schumacher-Comeback ist perfekt

Jetzt ist es besiegelt: Das Mercedes GP Petronas Formel 1-Team wird 2010 mit dem siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters Michael Schumacher (40) an den Start gehen. Michael Schumacher im Silberpfeil-Team, da ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Die Bilanz des Champion ist beeindruckend: Sieben Fahrer-Weltmeisterschaften, 91 Siege aus 248 Grand Prix, 154 Podiumsplätze und 68 Pole Positions. Nach über 15 Jahren in der Formel 1 zwischen August 1991 und Oktober 2006, in Denen er für Jordan, Benetton und Ferrari Fuhr, gibt es kaum eine Liste der Bestleistungen, die er nicht anführt.

Mit dem Comeback bei Mercedes GP Petronas schließt sich für Michael Schumacher und Mercedes-Benz Motorsport ein Kreis. Als Mercedes-Benz Junior Michael Fuhr 1990 und 1991 in der Gruppe C und DTM. Mit Mercedes-Hilfe Stieg Schumacher in der Formel 1 ein – am 25. August 1991 in Spa-Francorchamps mit Jordanien. Bei Mercedes GP Petronas frischt Schumacher auch seine Zusammenarbeit mit Teamchef Ross Brawn auf, mit dem gemeinsam er bei Benetton und Ferrari seine sieben WM-Titel gewann.

Michael Schumacher wird Teamkollege von Nico Rosberg (24). Der Wahl-Schweizer sagt zu seinem Comeback im Silberpfeil: „Mercedes GP Petronas stellt für mich eine neue Herausforderung dar, Sowohl sportlich als auch persönlich. Nun beginnt ein neuer Abschnitt in meiner Rennfahrer-Karriere, und ich freue mich ungemein, ihn so mit alten Freunden wie Ross Brawn und den alten Weggefährten von Mercedes angehen zu können. Ich bin überzeugt, gewichtiges dass. .. .. wir gemeinsam ein Wort in der Formel 1-WM mitreden Können, und ich freue mich jetzt schon auf den Kampf auf der Rennstrecke. Für mich schließt sich damit ein Kreis, denn Mercedes hat mir vor vielen Jahren bei meinem Einstieg in die Formel 1 geholfen. Jetzt kann ich dem Stern hoffentlich etwas zurück geben. “

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef, erinnert sich: „Im April 1991, ich war gerade seit einem halben Jahr für die Motorsport-Aktivitäten von Mercedes-Benz verantwortlich und da stand der Mercedes-Junior Michael Schumacher mir abends auf dem Balkon und sagte neben leise und ohne den geringsten Zweifel in der Stimme: Langsam wird’s Zeit, Dass ich in der Formel 1 die komme. „Jetzt fährt er im Silberpfeil und sein Weggefährte Ross Brawn, Teamchef Mercedes GP Petronas, freut sich:“ Die Rekorde des siebenmaligen Weltmeisters sprechen für sich selbst und ich freue mich darauf, wieder mit ihm zusammenzuarbeiten. Unsere Fahrer stehen jetzt fest, es ist wohl die interessanteste Fahrerpaarung in der Formel 1. Michael und Nico haben zusammen eine perfekte Mischung aus Talent, Erfahrung, Geschwindigkeit und Jugend. Unsere ganze jetzt Konzentration gilt der Vorbereitung auf die neue Saison. “

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Renault F1 Team präsentiert den neuen Renault R30

Renault ist bereit für die Formel 1-Saison 2010. Werkspilot Robert Kubica enthüllte am Sonntag mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.