Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness (page 20)

Gesundheit-Fitness

Nussöle sind flüssiges Gold

Unsere Vorfahren haben sie gesammelt und als wertvolle Nahrung für die Winterzeit eingelagert: Nüsse; wertvolle Nahrungs- und Heilmittel. Die in den Nüssen enthaltenen wertvollen Öle verfügen über alle acht lebenswichtigen Eiweißbausteine. Für Vegetarier also ein wichtiger Ersatz für tierisches Eiweiß. Auch enthalten sie beachtenswerte Mengen an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. …

weiter....

Wie man bei der Bildschirmarbeit gesund bleibt

Arbeiten Sie auch im Büro? Dann geht es Ihnen wie 16 Millionen Deutschen: Acht Stunden pro Tag sitzt man am Schreibtisch und guckt auf den Bildschirm. Weil man sich dabei kaum bewegt, kann das auf die Gesundheit gehen, zum Beispiel auf den Rücken. Damit man keine Haltungsschäden bekommt, sollte am …

weiter....

Kranker Darm durch übertriebene Hygiene?

Warum Menschen an den hartnäckigen Darmerkrankungen Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn erkranken, konnte bislang nicht befriedigend erklärt werden. Nun halten Forscher es für möglich, dass übertriebene Hygiene eine der Auslöser sein könnte, berichtet die „Apotheken Umschau“. Heute ist bekannt, dass Asthma und Allergien in ländlichen Gebieten, wo Menschen natürlicherweise häufiger …

weiter....

Aktivurlaub im Trend

Es wird langsam Zeit, sich Gedanken über den Sommerurlaub zu machen. Dabei zeichnet sich ein neuer Trend ab: Immer häufiger entscheiden sich Urlauber für Aktivurlaub. Das Reiseportal travel24.com stellt einen Anbieter für Aktivurlaub vor. All-inclusive mit ausgiebigem Strandleben an fernen Küsten scheint allmählich aus der Mode zu kommen. Dafür zeichnet …

weiter....

Die fünf größten Allergie-Mythen

Das Frühjahr bedeutet für rund 20 Millionen Allergiker in Deutschland vor allem eins: Juckende Augen und eine triefende Nase. Um den Betroffenen das Leben zu erleichtern, werden laufend verbesserte Behandlungsmethoden entwickelt. Vorurteile halten sich trotz des wissenschaftlichen Fortschritts hartnäckig. Dr. Iris Hinneburg vom Arztbewertungsportal jameda.de hat daher Allergie-Mythen unter die …

weiter....

Ernährungstipps, die gegen unreine Haut helfen können

Schokolade verursacht Pickel. Allerdings liegt das nicht am Kakao. „Es ist das Überangebot an Zucker im Zusammenspiel mit Milch und Milchprodukten, welches das Hautbild unruhiger macht“, erklärt der Dermatologe Professor Bodo Melnik von der Universität Osnabrück in der „Apotheken Umschau“. Die Hälfte aller Lebensmittel, die wir heute nutzen, verursacht zu …

weiter....

Rezeptfreie Heuschnupfenmittel individuell auswählen

Etwa jeder fünfte Bundesbürger leidet an Heuschnupfen, vor allem Kinder und Jugendliche. Für Pollenallergiker gibt es eine Vielzahl rezeptfreier Arzneimittel. „Rezeptfrei heißt nicht harmlos: Lassen Sie sich bei der Auswahl des Medikaments in der Apotheke beraten. Das gilt besonders für Eltern kleiner Kinder und Autofahrer“, rät Erika Fink, Präsidentin der …

weiter....

Keiner braucht Klonfleisch

Wieder ist der Verbraucher der Dumme. Wie schon in etlichen Streitfällen zuvor – Lebensmittel-Ampel, Zutatenliste – soll der Kunde nicht erfahren dürfen, was er kauft. So können nun nach dem EU-Beschluss Fleisch, Käse und Milch geklonter Tiere und deren Nachkommen in den Handel kommen, ohne dass Verbraucher davon erfahren. Der …

weiter....

Gegen Halsschmerzen helfen pflanzliche Arzneimittel

Kratzen im Hals oder Schmerzen beim Schlucken sind typische Symptome einer Erkältung. „Gegen Halsschmerzen helfen pflanzliche Arzneimittel oft sehr gut“, sagt Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer. Eingesetzt werden z.B. Extrakte aus Kamillen- oder Lindenblüten, aus Blättern von Salbei, Thymian oder Spitzwegerich und die Heilpflanze Isländisch Moos. Die Extrakte wirken je …

weiter....

Lichtblick für Frühjahrsmüde

Hinter ständiger Abgeschlagenheit und Müdigkeit kann ein ernst zu nehmender Eisenmangel stecken Antriebslos, müde, schlapp – trotz der ersten, warmen Sonnenstrahlen und dem Duft nach Frühling hat sich bei vielen die innere Uhr noch nicht auf die Frühjahrszeit umgestellt. Schuldige hierfür sind schnell gefunden: weihnachtliche Ernährungssünden, die Hormone, die verrückt …

weiter....