Werbeanzeige
Home / Entertainment / Kino / Zeitraum / 2008 / Baby Mama
Werbeanzeige

Baby Mama

[tab:Inhalt]

Sie hat Geld, Geschmack und einen guten Job – Kate (Tina Fey) hat sich selbst eine gesundheitsbewusste und durchorganisierte Erfolgsgeschichte geschrieben, der sie nun mit 37 Jahren endlich auch ein warmherziges Mutterschafts-Kapitel hinzufügen will. Das laute Ticken ihrer biologischen Uhr nützt dabei allerdings genauso wenig wie ihr Uterus, der eine Schwangerschaft so wahrscheinlich wie einen Lottogewinn macht. Die Lösung ihrer Probleme fi ndet sie bei Dr. Chaff ee Bicknell (Sigourney Weaver), die auf solche Fälle spezialisiert ist und ihr Angie Ostrowiski (Amy Poehler) präsentiert, die aus der Entfernung die perfekte Leihmutter zu sein scheint. Doch als Angie sich von ihrem Freund trennt und bei Kate einzieht, prallen zwei sturköpfi ge Welten aufeinander. Während Kate jedes Erziehungsbuch liest, Kindersicherungen installiert und sich nach geeigneten Vorschulen umschaut, sorgt Angie mit kindlicher Energie, schlichtem Gemüt und schlechten Manieren für heilloses Durcheinander.

Eine Schwangerschaft, zwei Mütter und neun Monate turbulente Frauenwirtschaft. Ein launiger Wettstreit zwischen Kontrollwut und Vergnügungslust – und am Ende lernen beide voneinander. Nach „Juno“ und „Beim ersten Mal“ ein weiterer ungenierter Kinospaß auf dem hürdenreichen Weg zur Entbindung: „Baby Mama“.

[tab:Bilder] [tab:Trailer] [media id=501 width=535 height=370] [tab:END]

Titel:
Baby Mama

Regie:
Michael McCuller

Produktion:
Lorne Michaels, John Goldwyn

Kinostart: 20.11.2008

Werbeanzeige

Check Also

Repo Men

In der futuristischen Welt des Actionthrillers „Repo Men“ haben sich zahllose Menschen mit hoch entwickelten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.