Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / BMW / BMW News / Alpinas B7 Bi-Turbo auf allen vieren
Werbeanzeige

Alpinas B7 Bi-Turbo auf allen vieren

Der neue 7er-BMW stand Pate auch bei der vierten Alpina-Variante. Jetzt kombinierten die Veredler ihren B7 Bi-Turbo mit Allradantrieb. Das Ergebnis feiert als B7 Bi-Turbo Allrad aktuell Weltpremiere auf der Auto Show in New York.

Angetrieben wird der Allradler ebenso wie sein Heckantriebspendant von dem aufgeladenen 4,4-Liter-V8, der dem Luxussportler 507 PS und ein Drehmoment von nicht weniger als 700 Newtonmetern einhaucht. Bei solcher Potenz ist das auf Knopfdruck verstellbare elektronische Fahrwerk inklusive Wankstabilisierung mehr als nur die Demonstration von technisch Machbarem. Es sorgt für noch mehr Traktion in jeder Fahrsituation. Kombiniert wird der V8 mit einer Sechsgang-Sportautomatik, die sich auch manuell schalten lässt.

Alpina griff bei seinem 270 km/h schnellen Allradler auf das BMW xDrive System mit seiner Fähigkeit, die Antriebskräfte stufenlos und vollvariabel in Millisekunden zwischen Vorder- und Hinterachse zu verteilen, zurück und definierte die Auslegung der Momentverteilung nach Art des Hauses. Sie soll die Fahrdynamik und Agilität, insbesondere bei hoher Querbeschleunigung steigern und dem B7 Bi-Turbo ein für Allradler unerwartet sportliches Handling mit auf den Weg geben.

Äußerlich unterscheidet sich der Allradler vom normalen B7 nicht. Typisch für den B7 Bi-Turbo sind die 20-Speichen-ALPINA-CLASSIC-Räder in 21-Zoll-Auslegung.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

BMW 520d mit elegantem Design

Der deutsche Automobilhersteller BMW steht für Qualität, Luxus und Sportlichkeit. Im Segment der Mittelklasse-Limousinen macht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.