Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Renault / Renault News / Zwei Cabrios als Renault-Weltpremieren
Werbeanzeige

Zwei Cabrios als Renault-Weltpremieren

Zwei komplett neu entwickelte Modelle mit versenkbarem Hardtop – den kompakten Coupé-Roadster Wind und das neue Mégane Coupé-Cabriolet – präsentiert Renault auf dem Genfer Salon. Darüber hinaus feiern der dynamische Clio Gordini R.S, die sportliche Modellvariante GT und der Renault Mégane mit dem Optionspaket GT Line Publikumspremieren.

Kennzeichen des komplett neu entwickelten Coupé-Roadsters Wind ist das in zwölf Sekunden elektrisch versenkbare Hardtop. Der nur 3,83 Meter lange Wind lässt sich flink durch den Stadtverkehr bewegen. Aber er bietet dank seines Fahrwerks, das die Experten von Renault Sport Technologies abgestimmt haben, auch auf Landstraßen und Autobahnen jede Menge Fahrspaß.

Der Renault Wind glänzt mit praktischen Vorzügen: Das Modell ist das einzige Fahrzeug seiner Klasse, das bei offenem und geschlossenem Dach über dasselbe Ladevolumen verfügt. Der Kofferraum fasst unabhängig von der Stellung des Dachs 270 Liter nach VDA-Norm. Als Motorisierung stehen die beiden Benziner 1.6 16V mit 98 kW/133 PS und TCe 100 mit 74 kW/100 PS zur Wahl.

Das Mégane-Coupé-Cabriolet, ebenfalls von Grund auf neu entwickelt, vereint mit seinem voll versenkbaren Panorama-Glasdach die Vorzüge eines eleganten Coupés mit der grenzenlosen Kopffreiheit eines Cabriolets. Die Verwandlung übernimmt der elektro-hydraulische Öffnungsmechanismus in nur 21 Sekunden. Als Neuheit in seinem Segment verfügt der Mégane Coupé-Cabriolet serienmäßig über einen zentral hinter den Kopfstützen der Rücksitze fest installierten Winddeflektor, der gewährleistet, dass auch Passagiere auf den Rücksitzen bei offenem Dach bis zu einer Geschwindigkeit von 90 km/h keinen Luftwirbeln ausgesetzt sind.

Zum Marktstart sind für den Mégane Coupé-Cabriolet die Benzinmotoren 1.6 16V 110, TCe 130 und 2.0 16V 140 CVT mit stufenlosem CVT-Getriebe (Continuously Variable Transmission) erhältlich. Hinzu kommen der 1,9-Liter-Turbodiesel dCi 130 FAP mit serienmäßigem Rußpartikelfilter und der Spitzendiesel dCi 160 FAP mit 2,0 Liter Hubraum.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Citystromer Twizy kann reserviert werden

Wer zu den Ersten gehören will, die Renaults Twizy ihr Eigen nennen, kann sich das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.