Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Chevrolet / Chevrolet News / World Car Design 2010 für Chevys Camaro
Werbeanzeige

World Car Design 2010 für Chevys Camaro

Alljährlich hoffen die Automobilhersteller, ihre Modelle gehören zu den während der New Yorker Auto Show im Rahmen des World-Car-of-the-Year-Awards gekürten Autos in den jeweiligen Kategorien. Nachdem der Volkswagen-Konzern in diesem Jahr in drei Kategorien die Nase vorn hatte, konnte sich Chevrolet mit seinem Camaro beim World Car Design 2010 behaupten.

Das Urteil der 59 Juroren aus 25 Ländern dürfte Chevrolet darin bestärken, mit dem Camaro, er gilt als das bekannteste Modell der Chevrolet-Reihe, auf der richtigen Fährte zu sein. Anfang kommenden Jahres soll das Fahrzeug auch auf dem europäischen Markt um die Gunst der Käufer werben. Seinen ersten Auftritt in Deutschland hat der Camaro in der kommenden Woche auf der AMI in Leipzig (10.–18. April 2010).

Bis in die Endrunde hatte sich der Camaro als einer von vier Finalisten für die Auszeichnung World Car Design of the Year behauptet; die Marke fühlte sich „sehr geschmeichelt, für das beste neue Design nominiert worden zu sein“, so Tom Peters, Design Director GM Performance Cars. Die Nominierung stelle eine Anerkennung der Leidenschaft so vieler Mitarbeiter dar, die hart gearbeitet haben, um die Vision des neuen Camaro zum Leben zu erwecken, erklärte Peters. Mit um den Titel beim World Car Design stritten neben dem Camaro der Citroën C3 Picasso und der Kia Soul.

Laut Yahoo! war der Camaro im vergangenen Jahr das im Internet am häufigsten gesuchte Auto. Seit seiner Einführung im Jahre 2009 verkaufte sich der Camaro sieben Monate lang besser als der Mustang.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Auf zu neuen Ufern, Chevrolet startet in Südkorea

Chevrolet hat seinen Markteintritt in Südkorea bekannt gegeben. Gleichzeitig wird sich GM Daewoo zum Ende …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.