Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Handel & Dienstleistungen / Finanzkrise erreicht Autoleasing-Branche
Werbeanzeige

Finanzkrise erreicht Autoleasing-Branche

Experten erwarten Preissteigerungen bis zu 15 Prozent

Die Finanzkrise trifft jetzt auch die Autoleasing-Branche: „Für Leasing-Gesellschaften wird es schwieriger, ihr Geschäft zu finanzieren“, sagt Gerhard Fischer, Vorstand der LeaseTrend AG am Rande eines Pressegesprächs. Geld am Kapitalmarkt wird knapp, viele Refinanzierer ziehen sich komplett aus dem Geschäft zurück. Zum Beispiel die HSH Nordbank – mit einem Volumen von mehr als acht Milliarden Euro zuletzt einer der wichtigsten Geldgeber der Branche. Zu erwarten sei deshalb eine Konsolidierung in der Branche, so Fischer. Entscheidend für das Überleben der „Durststrecke“ sei nun vor allem die Eigenkapitalstärke der Leasingunternehmen.

Leasingkunden werden die Krise am Kapitalmarkt zukünftig vor allem an höheren Leasingraten spüren. „Im Markt kommt es zu deftigen Preissteigerungen“, erwartet auch Eduard Unzeitig, Geschäftsführender Gesellschafter von DSK Leasing. In Zukunft sei mit etwa zehn bis 15 Prozent höheren Leasingkosten zu rechnen.

Doch die erschwerte Refinanzierung ist nicht der einzige Grund für die Preissteigerung. Auch die sinkenden Restwerte der Leasingfahrzeuge machen der Branche zu schaffen. Das spüren vor allem die Automobilkonzerne, deren Autobanken mit Finanzierungs- und Leasingangeboten fast zwei Drittel zum Gesamtertrag der Konzerne beisteuern. Mit Auswirkungen besonders auf die deutschen Hersteller. Beispielsweise musste BMW seit Jahresbeginn 700 Millionen Euro für nicht gedeckte Restwerte in den USA zurückstellen. Experten gehen davon aus, dass auch andere Hersteller betroffen sind. „Stützende Maßnahmen der Hersteller sind kaum noch zu finden“, erläutert Gerhard Fischer: „Jetzt gibt es so gut wie keine Null-Prozent-Finanzierung mehr.“

Seit Jahren ist Automobil-Leasing ein stetig wachsendes Geschäftsfeld. Im Jahr 2007 wurde ein Volumen von 22,8 Milliarden Euro erreicht. Im ersten Halbjahr 2008 lag das Geschäftsplus bei zehn Prozent.

P2News

(Foto: GLOBUSpress)
Werbeanzeige

Check Also

Krankenkasse: Solide Finanzen bremsen Wechsel-Wille

56 Prozent der Deutschen fühlen sich mittelmäßig bis schlecht informiert, wie es um die Finanzen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.