Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Konjunktur / Deutschland / Exporte: Niveau vor der Krise im Herbst 2008 erreicht
Werbeanzeige

Exporte: Niveau vor der Krise im Herbst 2008 erreicht

Exporte: Niveau vor der Krise im Herbst 2008 erreicht

Zu den heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zum Außenhandel erklärt der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle:

„Die Exporte haben im November praktisch wieder das Niveau vor der Krise im Herbst 2008 erreicht. Nach dem fulminanten Exportwachstum im ersten Halbjahr verläuft die Entwicklung erwartungsgemäß in etwas ruhigeren Bahnen, weil auch der Welthandel einen Gang auf Normalwachstum zurückgeschaltet hat.

Der kräftige Anstieg der Importe zeigt, dass die deutsche Binnenkonjunktur weiter an Kraft und Dynamik gewinnt. Binnen Jahresfrist haben sie um ein Drittel zugelegt und damit kräftige Nachfrageimpulse bei unseren Handelspartnern gesetzt. Auch damit leistet Deutschland seinen Beitrag zu einem nachhaltigen Aufschwung – im europäischen und internationalen Rahmen.“

Das Statistische Bundesamt hat heute mitgeteilt, dass die deutschen Ausfuhren im November 2010 um 21,7% im Vergleich zum November 2009 zugenommen haben.

Die Einfuhren haben im November 2010 einen neuen historischen Rekordwert erreicht. Das heißt, es wurde bei den Einfuhren seit Beginn der Erhebung der Außenhandelsstatistik im Jahr 1950 noch kein höherer Wert als im November 2010 nachgewiesen.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

21,7 % mehr genehmigte Wohnungen im Jahr 2011

Im Jahr 2011 wurde in Deutschland der Bau von 228 400 Wohnungen genehmigt. Wie das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.