Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Renault / Renault News / Windsbraut mit besten Manieren
Werbeanzeige

Windsbraut mit besten Manieren

Das von Grund auf neu entwickelte viersitzige Mégane Coupé-Cabriolet vermittelt mit seinem großzügig verglasten Panoramadach auch geschlossen allen vier Passagieren das Gefühl, im Freien zu sitzen. Die Verwandlung vom lichtdurchfluteten Coupé zum Frischluft-Cabriolet mit grenzenloser Kopffreiheit ist in nur 21 Sekunden erledigt. Der elektrohydraulische Dachmechanismus funktioniert komfortabel per Knopfdruck und erfordert keinerlei Verriegelung per Hand.

Optimales Cabrio-Gefühl und komfortablen Einstieg ermöglicht die neu positionierte Windschutzscheibe, die im Vergleich zum Vorgängermodell um zehn Zentimeter nach vorn gerückt ist. Das aus zwei Segmenten bestehende Panorama-Glasdach wirkt höchst elegant und gewährleistet geschlossen exzellenten Geräusch- und Klimakomfort. Als Neuheit in seinem Segment verfügt das Mégane Coupé-Cabriolet über einen zentral hinter den Kopfstützen der Rücksitze fest installierten Winddeflektor. Er sorgt dafür, dass auch die Passagiere auf den Rücksitzen bei offenem Dach bis zu einer Geschwindigkeit von 90 km/h nicht von störenden Luftwirbeln beeinträchtigt werden. Zusätzlich lässt sich hinter den Vordersitzen ein abnehmbares Windschott installieren, das es zwei Personen erlaubt, bei höheren Geschwindigkeiten ohne Zugluft zu reisen. Bei geschlossenem Panorama-Glasdach steht ein Kofferraumvolumen von 417 Litern zur Verfügung. Ist das Dach versenkt, beträgt die Ladekapazität 211 Liter.

Als Basismotorisierung kommt der Benziner 1.6 16V 110 mit 81 kW/110 PS zum Einsatz (7,6 l/100 km). Der 1,4-Liter-Turbo TCe 130 mit 96 kW/130 PS benötigt trotz der höheren Leistung sogar nur 7,3 Liter für 100 Kilometer. Beide Triebwerke übertragen ihre Kraft über ein 6-Gang-Schaltgetriebe auf die Vorderräder. Die Antriebsvariante 2.0 16V 140 CVT mit 103 kW/140 PS ist mit dem stufenlosen CVT-Getriebe (Continuously Variable Transmission) kombiniert (8,0 l/100 km). Ordern lässt sich auch der aktualisierte 1,9-Liter-Turbodiesel dCi 130 FAP mit 96 kW/130 PS und serienmäßigem Rußpartikelfilter (5,8 l/100 km). Das durchzugsstarke Common-Rail-Triebwerk ist ebenfalls mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe verbunden.
Zwei leistungsstarke Spitzenmotoren für das Ausstattungsniveau GT runden die Motorenpalette nach oben ab: der Benziner TCe 180 mit 2,0 Liter Hubraum 132 kW/180 PS (8,1 l/100 km) und der 2.0 Turbodiesel dCi 160 FAP mit 118 kW/160 PS (6,7l/100 km).

In Deutschland kommt das neue Coupé-Cabriolet als sechstes Mitglied der Mégane-Familie im Juni 2010 in den Handel.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Citystromer Twizy kann reserviert werden

Wer zu den Ersten gehören will, die Renaults Twizy ihr Eigen nennen, kann sich das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.