Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Info / Wenn die Hüfte Schnupfen hat
Werbeanzeige

Wenn die Hüfte Schnupfen hat

Manchmal verspüren Kinder zwischen drei und acht Jahren plötzlich Schmerzen in der Hüfte und beginnen zu humpeln. Besonders wenn ein Kind ein bis zwei Wochen vorher einen Virusinfekt der oberen Luftwege hatte, müsse in solchen Fällen an einen „Hüftschnupfen“ gedacht werden, erklärt der Kinderarzt Dr. Andreas Busse im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. „Oft ist der Schmerz einseitig, und die Kinder haben weder Fieber noch sonstige Symptome“, beschreibt er das Geschehen. Nach einigen Tagen klinge die Entzündung meist von alleine wieder ab. Die kleinen Patienten bräuchten keine spezielle Behandlung, sollten sich aber schonen. Hüftschmerzen sollten auf jeden Fall vom Kinderarzt untersucht werden, da auch eine rheumatische Erkrankung oder eine Durchblutungsstörung des Hüftkopfes dahinterstecken kann. Den „Hüftschnupfen“ kann eine Ultraschall-Untersuchung erkennen.

Baby und Familie, P2news

Werbeanzeige

Check Also

Krebsschnüffler auf vier Pfoten

Die feine Nase von Hunden wollen Ärzte aus Stuttgart und Nürnberg nutzen, Lungenkrebs früher zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.