Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / Weihnachtsgeschenk 2007: Klima retten
Werbeanzeige

Weihnachtsgeschenk 2007: Klima retten

Weihnachtsgeschenk 2007: Klima retten
Ein Jahr lang CO2-neutral Auto fahren.

Mehr als die Hälfte aller Autofahrer in Deutschland wollen einen Beitrag zur Klimarettung leisten und würden dafür etwas bezahlen. Das hat die Studie einer Unternehmensberatung gezeigt. Jetzt zu Weihnachten ist eine gute Gelegenheit dazu. Denn eine verschenkte Klimabund-Plakette neutralisiert den CO2-Ausstoß eines Autofahrers für ein Jahr.

“Der Autoverkehr in einer der Hauptursachen für den Klimawandel. Deshalb ist es besser das Auto stehen zu lassen und umweltfreundliche Techniken zu entwickeln. Wenn das nicht möglich ist, sollten Autofahrer versuchen, den Schaden wiedergutzumachen”, sagt Peter Fränsemeier, Geschäftführer von Klimabund, einem Unternehmen, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, den individuellen CO2-Ausstoß zu reduzieren bzw. auszugleichen.

Mit dem Erwerb der Klimabundplakette werden Projekte unterstützt, die einen Beitrag für ein besseres Weltklima leisten, zum Beispiel der Bau von Windenergieanlagen und Aufforstungen.

Dass das Auto für die meisten EU-Bürger unverzichtbar ist, hat jetzt das aktuelle Eurobarometer gezeigt, eine von der EU-Kommission in Auftrag gegebene repräsentative Meinungsumfrage in den 25 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Danach sind 22 Prozent der Befragten unter keinen Umständen bereit, öfter auf das eigene Auto zu verzichten. Immerhin 28 Prozent würden es öfter mal stehen lassen und für fast die Hälfte der 26.000 befragten Personen ist das Auto Hauptverkehrsmittel.

Der Preis für die Plakette richtet sich nach dem verursachten CO2-Ausstoß und liegt zwischen 24,95 Euro bei 10.000 gefahren Kilometern, was ungefähr 1,7 Tonnen CO2 entspricht und 99,80 Euro bei 40.000 gefahrenen Kilometern und 6,8 Tonnen CO2. Die Plaketten sind über das Internet www.klimabund.de bestellbar.

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.