Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Webnwin, die eigene Weinkellerei im Web
Werbeanzeige

Webnwin, die eigene Weinkellerei im Web

Vorzügliche Weine im Internet zu erstehen, ohne sie vorher zu verköstigen scheint nicht ganz einfach zu sein. Dessen hat sich das Internetportal webwin.com angenommen und bietet die  Lösung für Liebhaber und Weinkenner.

Die Weinkellerverwaltung im Internet umfasst in Ihrer Weindatenbank derzeit 31.000 Verkostungsnotizen, die den Geruch, Geschmack und Abgang des ausgesuchten Weines beschreiben und somit auch für Genieser ohne Kenntniss Kaufentscheidungen vereinfachen.

Screenshot webnwine Verkostungsnotizen

Zu der umfassenden Weindatenbank verfügt webnwin auch über 40.000 verschiedene Weine und 70.000 Auktionsdaten die mit der grandiosen Idee den eigenen Weinkeller in einem eigenen Account zu katalogisieren, den eigenen Weinbestand zu erstellen und zu verwalten.

Hat der Nutzer nun seine Kellerei zusammen gestellt, so kann er diese Daten auch bequem über eine Export-Schnittstelle als Exel-Datei herunterladen und sichern.
Der Clou bei der Sache ist, daß Sie Ihre Weine auch zum Verkauf anbieten können, oder von anderen Weinliebhabern Angebote nutzen können, um Ihren webbasierenden Weinkeller auszuräumen oder aufzufüllen.

Interessant bei webnwin sind auch die verschiedenen Blogeinträge in denen man fasziniert die Beschreibung verschiedener Weine und deren Jahrgänge nachlesen kann.

– Uns war bis dato nicht bewusst wie wortreich und liebevoll man einen Wein umschreiben kann.-

Wie hat man nun die Möglichkeit sich seinen eigenen webbasierenden Weinkeller anzulegen?
Nach erfolgreicher Registrierung bei webnwin.com hat man nun die Möglichkeit zwischen einem kostenlosen oder einen Premiumaccount, der für günstige 9 € monatlich zu haben ist zu wählen.

Am besten startet man mit der Suchfunktion um seinen Lieblingswein zu finden. Nach der Auswahl gibt es nähere Informationen zum Wein, zum Weingut oder der Region.

Sucht man zum Beispiel nach einem Pinotage Jahrgang 1997 aus Süd Afrika, so erhält man neben den verschiedenen Weinregionen und Rebsorten auch eine Kurzinfomation über das Land und Anbaugebiet.

Für alle i-Phone Besitzer gibt es natürlich für 4,99 € ein App, somit hat der Nutzer jederzeit und überall Zugriff auf seinen Weinkeller.

Webnwine iPhone App

Zugegeben für fast 5 € liegt das App im oberen Preissegment, aber der Weinkenner wird es schätzen, dass man z.B. im Restaurant jederzeit den gerade verköstigten Wein zu seinem Bestand hinzufügen kann, oder sich Informationen über den Wein auf der Getränkekarte sofort einholen kann.

Jetzt testen

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.