Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / Alternative / We Are Scientists und After Hours – Alternative der Meisterklasse
Werbeanzeige

We Are Scientists und After Hours – Alternative der Meisterklasse

 We Are Scientists überraschten viele, und nicht zuletzt sich selbst, mit ihrem 2005 erschienenen Debütalbum With Love & Squalor, das sich dank der Dancefloor-Erfolge Nobody Move, Nobody Get Hurt, It’s A Hit und The Great Escape sowie neun weiterer Songs, die vom Publikum augenscheinlich mit ähnlicher Begeisterung aufgenommen wurden, allein im UK über 150.000 Mal verkaufte. Zwanzig Monate on the road wurden im Herbst 2006 von einer ausverkauften UK-Tour, einschließlich zwei Auftritten in der Brixton Academy, gekrönt, gefolgt von einer überaus erbaulichen Weihnachtszeit.

Das Jahr 2007 verbrachten die Bandmitglieder in Abspeckcamps, Entgiftungseinrichtungen und einer Rennfahrschule, fanden dabei jedoch nebenher genügend Zeit, um ihren Zweitling Brain Thrust Mastery zu schreiben, aufzunehmen und vor Publikum zu erproben. „After Hours“ ist die erste Single aus dem Album welche in UK bereits seit einigen Wochen auf Radio 1 zu hören ist.

„After Hours“ ist seit dem: 14.03.2008 im Handel erhältlich.

Viel Spass beim Reinhören von:

„After Hours“  „After Hours“
(bei YouTube)

We Are Scientists sind natürlich auch live zu bewundern:

24.März Cologne – Gloria
25.März Hamburg – Uebel & Gefährlich
26.März Dresden – Beatpol
29.März München – Kleine Elserhalle
30.März Frankfurt – Mousonturm

Eure Musikredaktion

Werbeanzeige

Check Also

Annie Lennox – A Christmas Cornucopia – tolles Weihnachtsalbum

In den 1980er Jahren schrieb Annie Lennox als eine Hälfte des Duos Eurythmics mit ihrem …