Werbeanzeige
Home / Entertainment / Kino / Zeitraum / 2008 / WALL-E – Der letzte räumt die Erde auf
Werbeanzeige

WALL-E – Der letzte räumt die Erde auf

81. Oscar-Verleihung.  Die Kategorie „Bester animierter Spielfilm“ wird von Jennifer Aniston und Jack Black präsentiert.
Die Auszeichnung geht an: „Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf“
[tab:Inhalt]

Was wäre, wenn die Menschheit die verschmutzte Erde verließe, aber vergäße, den letzten Roboter auszuschalten? Das ist die einzigartige Geschichte der neuen intergalaktischen Animationskomödie von Disney und Pixar. Ein kleiner Roboter namens WALL-E kämpft sich tapfer durch die Müllberge, sammelt, sortiert, säubert, räumt auf … Doch nach all den Jahren alleine auf dieser Welt hat der liebenswerte Kerl einen winzig kleinen Defekt entwickelt: eine Persönlichkeit. WALL-E interessiert sich einfach für alles, ist überaus neugierig – und auch ein kleines bisschen einsam. Bis eines Tages die coole Roboterdame EVE auf der Erde landet und das Leben von WALL-E auf den Kopf stellt. Und ehe er sich versieht, liegen die Zukunft der Erde und das Schicksal der Menschen in WALL-E´s Metallhänden …

[tab:Bilder] [tab:Trailer I.] [MEDIA=434] [tab:Trailer II.] [MEDIA=435] [tab:Trailer III.] [MEDIA=230] [tab:END]

Filmtitel:
WALL-E – DER LETZTE RÄUMT DIE ERDE AUF

Originaltitel:
WALL-E

Kinostart: 25.09.2008

Werbeanzeige

Check Also

HOT TUB – DER WHIRLPOOL… IST’NE VERDAMMTE ZEITMASCHINE!

HOT TUB – Der Whirlpool… ist ´ne verdammte Zeitmaschine! erzählt eine Geschichte von vier Freunden, …

Ein Kommentar

  1. [kaltura-widget wid=“s3pb4m214k“ size=“comments“ /]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.