Werbeanzeige
Home / Politik / International / Wahl im Irak
Werbeanzeige

Wahl im Irak

Ein westliches Demokratiemodell kann in einem ethnisch und religiös tief gespaltenen Land nicht funktionieren. Ungeklärt sind Fragen wie die Aufteilung der Ölreserven zwischen den Regionen. Wenn sich nach dem Votum von gestern die Bildung einer handlungsfähigen Regierung über Monate hinziehen sollte, wächst die Gefahr eines Bürgerkrieges. Ringsum stehen Staaten bereit, dabei kräftig mitzumischen. Iran versucht schon jetzt, seinen Einfluss in der schiitischen Bevölkerungsmehrheit zu verstärken. Saudi-Arabien unterstützt die sunnitische Minderheit, um den eigenen Anspruch als Regionalmacht zu behaupten. Das lässt einen baldigen Abzug der US-Truppen eher unwahrscheinlich erscheinen. Obama wollte sich künftig allein auf Afghanistan konzentrieren, doch er steckt auch weiter im Irak-Sumpf.

P2News/Märkische Oderzeitung

Werbeanzeige

Check Also

Beziehungen der EU und Weißrussland

Europa droht in ein neues Zeitalter der Ost-West-Konfrontation abzugleiten. Der diplomatische Krieg zwischen der EU …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.