Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Toyota / Toyota News / Vorstellung Toyota Auris: Neuer ab Herbst auch als Vollhybrid
Werbeanzeige

Vorstellung Toyota Auris: Neuer ab Herbst auch als Vollhybrid

Vor drei Jahren, 2007, präsentierte Toyota den Auris als Nachfolger des beliebten Corolla im umkämpften europäischen Kompakt-Segment. Seither hat der Auris überzeugt – mit Geräumigkeit und Komfort, mit praxisgerechter Funktionalität und höchster Zuverlässigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Im Frühjahr 2010 kommt der neue Auris in ganz Europa auf den Markt. Er knüpft nahtlos an die klassischen Tugenden kompakter Familienfahrzeuge an, zugleich aber wendet sich Toyota mit dem überarbeiteten Modell an neue Zielgruppen, die ein innovativeres Design ebenso schätzen werden wie die nochmals gesteigerte Verarbeitungsqualität im Innenraum, eine breitere Auswahl an kraftvollen, sparsamen Motoren mit Toyotas „Optimal Drive Technologie“ und eine spürbar verbesserte Fahrdynamik.

Als weltweit erster Hersteller präsentiert Toyota ab Herbst 2010 mit dem Auris HSD ein klassisches Volumenmodell mit innovativer Vollhybrid-Antriebstechnik. Damit wird der Auris das einzige Modell seiner Klasse sein, bei dem die Kunden zwischen Benzin-, Diesel- und Hybridantrieb wählen können; abgesehen davon, dass mit sechs verschiedenen Antriebsoptionen die breiteste Auswahl an Motorisierungen geboten wird. Dank Toyotas „Optimal Drive Technologie“ sichert jedes Triebwerk kraftvolle Fahrleistungen bei bemerkenswert geringem Kraftstoffverbrauch und geringem CO2-Ausstoß. Der Auris 1.33 VVT-i mit Start-Stopp-Automatik setzt beispielsweise nur 135 Gramm CO2 pro Kilometer frei.

Zahlreiche dezente Änderungen am Karosseriedesign des neuen Auris vermitteln die Toyota-Markenidentität noch klarer und unterstreichen seinen dynamischen Auftritt. Das überarbeitete Fahrzeuginnere besticht mit einem Plus an Qualität, Ergonomie und Komfort, mit Oberflächen auffallend höherer Wertigkeit, praktischen Ablagen und einem dezent modernisierten Gesamteindruck.

Fahrwerk und Lenkung wurden in enger Kooperation zwischen dem Chefkonstrukteur und den Toyota-Entwicklungsteams in Japan und Europa neu abgestimmt, um Fahrkomfort und Handling insbesondere mit Blick auf das anspruchsvolle europäische Publikum weiter zu verbessern. Das Ergebnis: herausragender Fahrkomfort, hohe Zielgenauigkeit und souveräne Stabilität auch bei hoher Geschwindigkeit.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Toyota setzt auf Elektromobilität

Der Auftritt von Toyota auf der Auto Shanghai 2011 (21. bis 28. April 2011) steht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.