Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Von der Leyen will kräftige Erhöhung beim Kindergeld
Werbeanzeige

Von der Leyen will kräftige Erhöhung beim Kindergeld

Für kinderreiche Familien strebt Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen ab 2009 eine kräftige Steigerung des Kindergeldes auf deutlich über 200 Euro ab dem dritten Kind an. Im Interview mit der Westfälischen Rundschau sagte von der Leyen: „Ab dem dritten oder vierten Kind wäre eine stärke Annäherung an den steuerlichen Grundfreibetrag wünschenswert. Der Steuervorteil liegt bei maximal 230 Euro im Monat.“ Die genaue Steigerung des Kindergeldes werde erst im Herbst nach der Vorlage des Existenzminimumberichts von der Bundesregierung festgelegt, sagte von der Leyen: „Bislang ist nur klar: Die Familien bekommen mehr.“ Erneut forderte von der Leyen eine stärkere Anhebung des Kindergeldes für kinderreiche Familien. Das schütze „vor dem Abrutschen in Armut“. Mit der Kinderzahl stiegen die Fixkosten: „größere Wohnung, die Waschmaschine, die häufiger läuft oder mehr Schulhefte“. Für das dritte Kind sei das Kindergeld zuletzt 1995 erhöht worden. Von der Leyen: „Kinderreiche Familien wurden einfach vergessen. Das müssen wir jetzt ändern.“

Westfälische Rundschau

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …