Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Reisen / Vielfältiges Sydney
Werbeanzeige

Vielfältiges Sydney

Nicht umsonst wird Sydney die heimliche Hauptstadt des fünften Kontinents genannt. Die Stadt bietet von allem etwas und lockt Touristen aus aller Welt an. Dabei wissen die meisten Menschen nicht, dass eigentlich das weniger bekannte Canberra die Hauptstadt Australiens ist. Warum Sydney so berühmt ist und sich die Reise dorthin auf jeden Fall lohnt, präsentiert das Flugportal fluege.de.

Viele Menschen haben den Traum von einer Reise in das Land der roten Erde und der Kängurus und Koalas. Der lange Flug nach Sydney schreckt jedoch viele von ihnen ab. Doch die Strapazen lohnen sich: Die Metropole mit vier Millionen Einwohnern hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Kulturbegeisterte werden von den viktorianischen Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert schwärmen und dürfen sich keines Falls einen Besuch des Opernhauses entgehen lassen. Das berühmte Gebäude, welches aufgrund seines riesigen Muscheldachs als „die Auster“ bezeichnet wird, beherbergt verschiedene Konzertsäle und Theater. Hier eine Aufführung zu genießen, ist ein Muss für nahezu jeden Besucher der Weltstadt.

Ein fantastischer Ausblick über die ganze Stadt kann von der längsten Bogenbrücke der Welt genossen werden. Die Sydney Harbour Bridge wurde 1932 fertig gestellt und verbindet seither Milsons Point und Dawes Point. Weiterhin sollten sich Urlauber weder das Cadmans Cottage, das älteste Haus mit seiner beeindruckenden Sandsteinfassade noch den ältesten Pub der Stadt „The Hero of Waterloo“ entgehen lassen. Die Strände Sydneys laden zum Sonnenbaden ein und locken zahlreiche Surfer bei der Suche nach der besten Welle an.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Die schönsten Fahrradtouren kompakt

Schöne Sommer-Radtouren, die auch kulturell und landschaftlich etwas bieten, hat der ADAC aus seinen „TourBooks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.