Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Info / Verhütung auf natürliche Weise
Werbeanzeige

Verhütung auf natürliche Weise

Persona bietet mit seinem Minicomputer eine gesundheitlich unbedenkliche und natürliche Alternative zu hormonellen Verhütungsmethoden

Seit Oswalt Kolle in den 60er-Jahren die berühmte TV-Sendung „Das Wunder der Liebe“ ins Leben rief, hat sich in Sachen Aufklärung, Sexualität und Verhütung viel getan. Während in den 70er-Jahren die Pille die ersehnte „sexuelle Befreiung“ brachte, liegt heute das Hauptaugenmerk auf einer Verhütung, die den weiblichen Körper nicht belastet und möglichst wenig in den natürlichen Hormonhaushalt eingreift. Immer mehr Frauen schätzen Natürlichkeit und wollen im Einklang mit ihrem Körper leben – die Risiken der hormonellen Verhütung werden zunehmend als kritisch betrachtet. Dies belegt auch eine repräsentative Studie zum Thema Verhütung: 37 Prozent der Frauen bevorzugen eine einfache und bequeme Verhütungsmethode, 36 Prozent erwarten Sicherheit, und 20 Prozent sind eine gute Verträglichkeit und geringe Nebenwirkungen wichtig. Persona erfüllt genau diese drei wesentlichen Anforderungen der Frauen an Verhütungsmethoden.

Im Lauf des Zyklus verändern sich die Hormon-Konzentrationen der beiden Fruchtbarkeitshormone LH und Estradiol im Körper der Frau. Grund dafür ist der Eisprung, der die fruchtbarste Zeit darstellt. Diesen Mechanismus macht sich Persona zunutze: 24 bis 36 Stunden vor dem Eisprung steigt das LH sprunghaft an und kündigt diesen so an. Aber bereits vor dem Eisprung herrschen verbesserte Bedingungen für eine Schwangerschaft, die der Minicomputer ebenfalls ermittelt. Denn durch das Fruchtbarkeitshormon Estradiol wird bereits im Vorfeld für eine gesteigerte Empfänglichkeit gesorgt, indem optimale Verhältnisse für das überleben und die Fortbewegungsmöglichkeit der Spermien in der Gebärmutter geschaffen werden. Durch ein rotes Signal erfährt die Frau, dass nun die fruchtbare Phase ihres Zyklus begonnen hat und auf andere Verhütungshilfsmittel zurückgegriffen werden muss. „Grün“ bedeutet, dass das Liebesspiel uneingeschränkt gelebt und genossen werden kann.

Dabei ist zu beachten, dass das Risiko einer Schwangerschaft bei keiner Verhütungsmethode vollständig ausgeschlossen werden kann. Persona ist zu 94 Prozent zuverlässig, wenn es anleitungsgemäß und als einzige Verhütungsmethode angewendet wird. Das bedeutet, dass von 100 Frauen sechs schwanger werden können, weil die fruchtbare Phase nicht richtig identifiziert wurde. Deshalb ist diese Methode für Frauen geeignet, die Natürlichkeit und Gesundheitsbewusstsein hoch schätzen und mit deren Lebenskonzept eine mögliche Schwangerschaft vereinbar ist. Persona ist in der Apotheke erhältlich und kostet 99,50 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) für die Startpackung.

News-Reporter

P2News

(Foto: Procter & Gamble/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Krebsschnüffler auf vier Pfoten

Die feine Nase von Hunden wollen Ärzte aus Stuttgart und Nürnberg nutzen, Lungenkrebs früher zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.