Werbeanzeige
Werbeanzeige

Verbraucher ist der Verlierer

Mit der Übernahme des Discounters Plus wollte Edeka die Aufholjagd starten gegen Aldi und Lidl. Daraus wird nach dem eingelegten Veto des Kartellamtes nun aber möglicherweise nichts. Die Bonner Behörde hat nur auf den ersten Blick im Sinne des Verbrauchers gehandelt. Wenn sie feststellt, dass Edeka im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel Marktführer ist mit einem Anteil von 25 Prozent, hat sie die Rechnung ohne die Discount-Riesen Aldi und Lidl gemacht. Beide zusammengenommen verfügen nämlich über eine viel größere Marktmacht. Sie sind die führenden Discounter und bestimmen die Preise. Plus allein konnte da bislang nicht mithalten, ebensowenig Netto. Der Zusammenschluss hätte einen neuen großen Konkurrenten auf dem harten Markt der Billigheimer geschaffen. Die Preise hätten nicht mehr nur Aldi und Lidl vorlegen können. Die dürfen sich jetzt freuen, können sie doch weiter ungehindert in beide Richtungen an der Preisschraube drehen. Verlierer ist der Verbraucher, der das Spiel auch in Zukunft mitmachen muss.

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

Krankenkasse: Solide Finanzen bremsen Wechsel-Wille

56 Prozent der Deutschen fühlen sich mittelmäßig bis schlecht informiert, wie es um die Finanzen …