Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Unterbewusstsein bestimmt Schicksal
Werbeanzeige

Unterbewusstsein bestimmt Schicksal

Wer Erfolg haben will, muss nur die richtigen Gedanken aussenden. Die Psychologin Kathrin Emely Springer zeigt einen Weg, wie Menschen die Welt nach den eigenen Wünschen gestalten können. Das Nachrichtenportal news.de stellt ihr Buch vor.

Das Unterbewusstsein hat einen größeren Einfluss auf das Leben, als Menschen glauben. Wer davon überzeugt ist, eine Beförderung zu verdienen, wird sie auch bekommen. Denn er wird in seiner Arbeit entsprechend selbstbewusst agieren und als beförderungswürdig wahrgenommen. Das behauptet die Psychologin Kathrin Emely Springer in ihrem Buch „Der Schlüssel zum Unterbewusstsein“.

Die Welt, die wir uns schaffen, die wir uns erdenken, die leben wir auch. Das Universum folgt nur den Wegen, die wir ihm vordenken. Wer nur Schlechtes vom Leben erwartet, wird diesem auch begegnen und in seiner Überzeugung noch bestärkt. Laut Springer ist man also nicht seinem Schicksal hilflos ausgeliefert ist, sondern für sein Glück selbst verantwortlich. Wer Erfolg haben will, muss nur aus tiefster Überzeugung aussenden: Ich bin erfolgreich. Und schon, so verspricht die Expertin für seelische Gesundheit, wird sich das Leben verändern.

Es braucht aber einen konzentrierten Blick nach Innen, bevor man sein Selbst, seine Denkmechanismen und Glaubensgrundsätze entschlüsselt. Nur wer erkennt, dass er sich beispielsweise nur für Durchschnitt in der Arbeitswelt hält, kann sein Leben verändern und sich von diesen Mustern trennen. Springer ist fest davon überzeugt, dass jeder Mensch seine Möglichkeiten aktivieren kann. Zur Entschlüsselung des Unterbewusstseins bietet Springer einen Dreiwochenplan, den jeder alleine und zuhause durchführen kann. Diese drei Wochen, in denen Listen mit zu wiederholenden Glaubenssätzen erstellt werden, seien aber nur der erste Schritt in die Veränderung, mahnt Springer. Um ihr Leben und ihr Inneres zu verändern, brauchen Menschen mehr als nur ein paar kleine Übungen über einen kurzen Zeitraum.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.