Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Unklare Angaben bezüglich Stromverbrauch
Werbeanzeige

Unklare Angaben bezüglich Stromverbrauch

Dass in der Werbung oft übertrieben wird, ist wohl bekannt. Untertriebene Angaben werden hingegen wahrscheinlich oft erst auf den zweiten Blick deutlich. In einigen Fällen wurde sogar so stark untertrieben, dass die Verbraucherzentralen dagegen vorgingen. Das Verbraucherportal preisvergleich.de informiert über die unzulässigen Werbemethoden.

In den aktuellen Fällen kritisieren die Verbraucherzentralen und deren Bundesverband einige Hersteller von Elektrogeräten sowie mehrere Fachhändler. Diese hatten damit geworben, dass bestimmte Geräte besonders wenig Strom verbrauchen. Oft wurde angegeben, dass die Geräte weniger Strom verbrauchten als vergleichbare Produkte. Dabei blieben aber die genauen Bezugswerte unklar. Beispielsweise war eine Werbung des Herstellers Acer, der behauptete, dass sein Notebook bis zu 40 Prozent weniger Strom verbrauche als andere Notebooks, nach Ansicht der Verbraucherschützer unzulässig. In Fällen wie diesem sei für den Verbraucher nicht ersichtlich, wie viel Strom das Gerät konkret verbraucht oder wie viel Strom gespart werden könne. Ähnlich hatten auch einige Fachhändler geworben. So sollten Waschmaschinen bei Edeka, dem Möbelhaus Höffner oder dem Elektro-Kaufhaus ProMarkt weniger Energie verbrauchen als die Energieeffizienzklasse A. Diese Angabe sahen die Verbraucherzentralen ebenfalls als unzulässig an, da die Energieeffizienzklasse A bereits die effizienteste Stufe sei. Die Abmahnungen der Verbraucherallianz „fürs Klima“ hatten Erfolg. Die abgemahnten Händler und Hersteller dürfen zukünftig die Werbung so nicht wiederholen.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.