Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Unionsfraktionsvize stellt Elterngeld in Frage
Werbeanzeige

Unionsfraktionsvize stellt Elterngeld in Frage

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Michael Fuchs, hat Zweifel an der Wirksamkeit des Elterngelds geäußert und damit die Forderungen der FDP unterstützt. „Das Elterngeld hat bisher nicht die Wirkung gebracht, die wir uns gewünscht haben“, sagte der CDU-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Bei vielen besser verdienenden Eltern habe die neue staatliche Leistung lediglich zu „Mitnahmeeffekten“ geführt, so Fuchs. „Das Elterngeld darf deshalb für die Koalition kein Tabu-Thema sein.“ Vorstellbar sei mittelfristig etwa eine degressive Rückführung der finanziellen Förderung, betonte Fuchs.

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.