Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Umwelt schonen und Geld sparen – So einfach geht das
Werbeanzeige

Umwelt schonen und Geld sparen – So einfach geht das

Strom sparen heißt die Umwelt schonen und den Geldbeutel entlasten. Das hört sich gut an und soll in Zukunft noch einfacher gehen mit einer neuen EU-Kennzeichnung. Dazu möchte ich mehr von Dr. Thomas Oberst vom TÜV SÜD wissen. Herr Dr. Oberst, was beinhaltet das EU-Energielabel?

Das EU-Energielabel ermöglicht eine klare Aussage zur Energieeffizienz von Elektrogeräten. Dieses Label wurde komplett überarbeitet und tritt ab November bzw. Dezember 2011 für Haushaltsgroßgeräte, wie Kühlschränke oder Waschmaschinen, aber auch für Fernsehgeräte in Kraft. Eine der wichtigsten Änderungen ist, dass die effizientesten Geräte in Zukunft mit der Klasse A+++, also drei Mal Plus, gekennzeichnet werden.

Wie kann man aber bei den Geräten sparen, die man schon angeschafft hat? Warum sind z.B. viele davon im Standby-Modus so große „Stromfresser“?

Auch im Standby-Modus verbrauchen die Geräte kontinuierlich Strom. Man spricht hier von Leerlaufverlusten, die entstehen, obwohl die Geräte gar nicht im Einsatz sind. Ganz vorne dabei sind hier Kaffee-Vollautomaten, PCs und DSL-Router. Deshalb sollte man die Geräte komplett abschalten, entweder durch den Ein/Ausschaltknopf am Gerät, durch Zeitschaltuhren oder durch ausschaltbare Steckerleisten.

Und woran liegt es, dass Fernseher zu den „Energieräubern“ im Haushalt zählen?

Das liegt vor allem daran, dass die Geräte immer größer werden. Fernsehgeräte mit einer Bildschirmdiagonale von mehr als einem Meter verbrauchen bis zu 600 Kilowattstunden im Jahr. Das ist schon ganz beachtlich. Deshalb sollte man vor dem Kauf nicht nur die Leistungsfähigkeit der Geräte vergleichen, sondern vor allem auch den Stromverbrauch. Sonst erlebt man evtl. eine böse Überraschung.

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.