Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Umfrage: Beck nicht mehr der Richtige an der SPD-Spitze
Werbeanzeige

Umfrage: Beck nicht mehr der Richtige an der SPD-Spitze

Für viele Deutsche ist Kurt Beck nicht mehr der richtige Mann an der Spitze der SPD. Diese Meinung vertreten nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtensender N24, 44 Prozent der Befragten. Auf die Frage, ist Kurt Beck noch der richtige Parteivorsitzende der SPD, antworteten 37 Prozent mit ja. Bei den SPD-Wählern liegt Kurt Beck mit 57 Prozent zu 33 Prozent noch vorn.

Im Vergleich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zog der Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz den Kürzeren: auf die Frage, wen von beiden die Bundesbürger für glaubwürdiger halten, entschieden sich 60 Prozent für Beck, 19 Prozent für Beck. Merkel wird zudem von 67 Prozent der Befragten für kompetenter gehalten; der SPD-Chef konnte lediglich 18 Prozent auf sich vereinen. Schließlich empfinden die Deutschen die Kanzlerin mit 62 zu 25 Prozent sympathischer als Beck.

N24

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …