Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Trend zur Patchworkfamilie
Werbeanzeige

Trend zur Patchworkfamilie

Aus den unterschiedlichsten Gründen gibt es Singles, die ihre Kinder allein großziehen, und dabei bleibt oft wenig Zeit zum Ausgehen und für Dates. Das Partnerportal partnersuche.de zeigt auf, wie praktisch die Partnersuche im Internet in diesen Situationen sein kann.

Singles mit Kindern sind heute keine Einzelfälle mehr. Bei dem Thema Partnerschaft sind sie jedoch oft mit erschwerten Bedingungen konfrontiert. In der heutigen Gesellschaft ist dabei nicht etwa das Kind ein Problem, sondern vielmehr die mangelnde Zeit. Denn alleinerziehende Elternteile müssen ihrer Verantwortung in vielen Bereichen gerecht werden und widmen ihre persönliche Freizeit gern dem Nachwuchs.

Viele Paare entscheiden sich gegenwärtig dafür, nicht zu heiraten, obwohl sie Kinder haben. Andere lassen sich trotz Familie scheiden. In dieser Hinsicht ist die Gesellschaft offener geworden, und so gibt es zahlreiche Alleinerziehende, die nach einem neuen Partner suchen.

Auf diese Weise entstehen mitunter Patchworkfamilien. Die Bezeichnung „deine, meine, unsere Kinder“ ist in diesem Fall oft zutreffend, und so würfeln sich neue Familien zusammen. Dabei hilft besonders die Partnersuche im Internet, wo Alleinerziehende zielgerichtet die verfügbare Zeit nutzen können, um passende Partner zu finden. Denn während der Suche in einer virtuellen Partnerbörse wird kein Babysitter benötigt und Singles können einander zunächst von zu Hause aus kennenlernen.

Bei Partnerschaften zwischen Kinderlosen und Alleinerziehenden sollten die Wünsche und Interessen der einzelnen Betroffenen im Voraus genau geklärt werden. Besonders bei dem Thema eigene Kinder gehen die Vorstellungen häufig auseinander und es ist nicht immer leicht, einen gemeinsamen Nenner zu finden.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Deutschen macht Arbeit Spaß

Keine Frage, die Deutschen lieben ihre Wochenenden und vor allem ihren Urlaub. Das will aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.