Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Sport / Radsport / Tour de France 2008
Werbeanzeige

Tour de France 2008

Nach mehr als 40 Jahren wird die Tour de France erstmals ohne Prolog-Zeitfahren eröffnet: Die erste Etappe der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt führt am kommenden Samstag über knapp 200 Kilometer durch die Bretagne von Brest nach Plumelec. „ZDF SPORTextra“ berichtet am 5. Juli 2008, ab 12.10 Uhr vom Auftakt des großen Radsportereignisses. Bis zum Finale der Tour am 27. Juli berichtet das ZDF an elf Sendetagen live aus Frankreich und vom kleinen Abstecher in die italienischen Alpen.

Das ZDF geht mit einer klaren Sendestruktur in die Berichterstattung von der Tour de France 2008: Die von Sven Voss und Rudi Cerne moderierten „ZDF SPORTextra“-Sendungen beginnen mit einem rund 20-minütigen Vorlauf meist gegen 14.15 Uhr, bevor die ersten Live-Bilder von der Strecke folgen, die von den ZDF-Reportern Peter Leissl und Michael Pfeffer kommentiert werden. Nach der Zieldurchfahrt folgt – in variabler Länge – bis kurz vor 18.00 Uhr ein Nachlauf mit analytischen Betrachtungen des jeweiligen Tagesabschnitts.

Nach den Skandalen des vergangenen Jahres, gefolgt vom Ausstieg aus der Live-Berichterstattung, spielt auch in diesem Jahr die Dopingproblematik in den Übertragungen eine besondere Rolle. Gesprächspartner ist unter anderen Jörg Jaksche, der als betroffener Fahrer über das Thema Auskunft gibt. Darüber hinaus stellen Wissenschaftler aus unterschiedlichen medizinischen Bereichen den gegenwärtigen Forschungsstand dar. Mit Blick auf das sportliche Geschehen stehen weitere Interviewpartner zur Verfügung – so etwa Linus Gerdemann. 2007 fuhr er für einen Tag im Gelben Trikot, aufgrund einer Verletzung muss einer der großen Hoffnungsträger im deutschen Radsport auf die Tour 2008 verzichten.

ZDF, P2News

Werbeanzeige

Check Also

Profi-Radsport rast in den Abgrund

Die Geschichten um Skandale und Affären lasen sich wie grottenschlechte Fortsetzungsromane: Doping, Doping, Doping und …