Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Toaster, Mixer und Entsafter
Werbeanzeige

Toaster, Mixer und Entsafter

Die meisten Familien, unabhängig von der Nationalität, besitzen eine Küche voller Geräte, die das Leben einfacher machen sollen und der Hausfrau einige Arbeit abnehmen können. Auvito.de hinterfragt, welche Geräte wirklich notwendig sind.

Viele Haushaltsgeräte stehen einfach nur herum und sammeln Staub an oder werden irgendwo im Schrank oder Keller gelagert. Manche sieht man das ganze Jahr nicht, andere werden nur zu besonderen Anlässen entstaubt, um ihren Dienst zu tun. Oft werden diese Investitionen als sinnlos oder gar als Einkaufssünden betitelt. So ergab eine Studie in England zum Beispiel, dass etwa 50 Prozent der Einwohner, die einen Sandwich-Toaster besitzen, diesen nie benutzen. Demzufolge wurden insgesamt etwa 315 Millionen englische Pfund sinnlos ausgegeben.

Geräte mit ähnlichem Schicksal sind Entsafter oder gar Popcorn-Maschinen. Ein Blick auf die Seiten von Online-Auktionshäusern zeigt, dass derartige Fehlkäufe keine Seltenheit sind und viele Menschen auf diesem Wege versuchen wenigstens einen kleinen Teil der Investition zu refinanzieren. Ein weiteres Todesurteil für viele Haushaltsgeräte ist meist das aufwendinge Säubern nach einer langen Lagerzeit oder das Zusammensuchen von Zubehör und Gebrauchsanleitung. Meist geht es dann per Hand doch schneller. Zusätzliches Hindernis: Viele Küchen verfügen nicht über genügend Steckdosen, um überhaupt alle vorhandenen Geräte anschließen zu können. Eine Investition in solche Küchengeräte sollte also gründlich überlegt sein.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Deutschen macht Arbeit Spaß

Keine Frage, die Deutschen lieben ihre Wochenenden und vor allem ihren Urlaub. Das will aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.