Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Tipps für ausgewogene Ernährung
Werbeanzeige

Tipps für ausgewogene Ernährung

Und es geht doch: Ein stressiger Berufsalltag, der womöglich mit Schichtdienst verbunden ist, steht in keinem Widerspruch zu einer vollwertigen, ausgewogenen und damit gesunden Ernährung. Ob drei Hauptmahlzeiten oder mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt – wichtig ist die Vielseitigkeit der Nahrung mit Getreideprodukten und Kartoffeln, viel Gemüse und Obst sowie Milch und Milchprodukten, gemäßigtem Verzehr von Fleisch, fetthaltiger Wurst und Eiern sowie reichlich Flüssigkeit. Spezialisten der B·A·D GmbH (Bonn), einer der führenden Anbieter für Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik, geben Tipps fürs gesunde Frühstück und eine gesunde Brotbox. Kleine Tricks, die nicht viel Zeit btauchen, verhelfen zu einer gesunden Ernährung:

Ein kohlenhydratreiches Frühstück mit zuckerfreiem Müsli oder Haferflocken dient dem „Anheizen“ des Stoffwechsels, das mit Rohkost garnierte Pausenbrot und Obststückchen sättigen und belasten nicht, und ein leichtes Abendessen, bei dem an Kohlenhydraten gespart wird, schont den Organismus und ermöglicht einen erholsamen Schlaf. Viele Kantinen sind besser als ihr Ruf, so die Erfahrung der B·A·D-Mediziner.Hier können auch vegetarische Gerichte gewählt werden und es gibt in aller Regel ein reichhaltiges Angebot an Gemüse und Salat, der mit einem Essig-Öl-Dressing ebenso lecker ist wie mit einer mayonnaisehaltigen Sauce.

Wer beim Trinken auf Nummer sicher und unerwünschten Kalorien aus dem Weg gehen möchte, ist mit Wasser bestens bedient. Aber auch Kaffee – das nach wie vor beliebteste Büro-Getränk in Deutschland – sowie Tee sind erlaubt. Mindestens anderthalb Liter an Getränken braucht ein Erwachsener am Tag, im Sommer steigt der Flüssigkeitsbedarf noch. Vorsicht ist nach den Worten der Experten etwa bei Milchkaffee, Milch sowie bei unverdünnten Säften geboten: Sie sind aufgrund ihres Kaloriengehaltes als Zwischenmahlzeit zu bewerten. Menschen, die unter erhöhter Magensäureproduktion (Soodbrennen), Bluthochdruck oder Schlafstörungen leiden, raten die Mediziner zur Zurückhaltung beim Kaffeekonsum.

P2News/News-Reporter

Werbeanzeige

Check Also

Die tägliche Ration Obst und Gemüse ist für die Deutschen das A und O

Auch wenn sich nicht jeder ständig daran hält: Die Deutschen wissen recht genau, wie man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.