Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Tiefkühlkost sicher nach Hause bringen
Werbeanzeige

Tiefkühlkost sicher nach Hause bringen

Um die Nährstoffe so gut wie möglich zu bewahren, sollten Lebensmittel aus der Tiefkühlabteilung erst am Ende des Einkaufs in den Wagen gepackt und zu Hause bei mindestens minus 18 Grad Celsius gelagert werden

Lebensmittel aus der Tiefkühlabteilung versprechen eine hohe Qualität. In den allein mit Kälte konservierten Produkten sind besonders empfindliche Nährstoffe wie Vitamine, Aroma- und sekundäre Pflanzenstoffe optimal geschützt. Von der Herstellung bis hin zum Verkauf im Lebensmittelhandel wird streng darauf geachtet, dass die Ausgangsfrische von Tiefkühlkost erhalten bleibt.

Das Deutsche Tiefkühlinstitut gibt Tipps, wie die Ware transportiert und zu Hause bis zum Verzehr eingelagert wird: Am besten sollten die tiefgekühlten Lebensmittel erst am Ende des Einkaufs in den Wagen gepackt werden. Bei längeren Wegen und hohen Temperaturen eignen sich für den Transport Isoliertaschen oder -beutel. In der Tragetasche die tiefgekühlten Lebensmittel dicht aneinander legen: Der so geschaffene Block hält die Kälte besser als einzelne Pakete. Es ist zu empfehlen, beim Einlegen ins Gefriergerät den direkten Kontakt zwischen neu gekauften und schon eingelagerten Produkten in den ersten Stunden zu vermeiden. Tiefkühlkost sollte bei mindestens minus 18 Grad Celsius oder im Sternefach des Kühlschranks aufbewahrt werden.

News-Reporter

P2News

(Foto: dti/Kramer/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Die tägliche Ration Obst und Gemüse ist für die Deutschen das A und O

Auch wenn sich nicht jeder ständig daran hält: Die Deutschen wissen recht genau, wie man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.