Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / Tanktourismus – Rund 980 Tankstellen geschlossen
Werbeanzeige

Tanktourismus – Rund 980 Tankstellen geschlossen

Der Tanktourismus setzt deutsche Tankstellenbetreibern mehr und mehr unter Druck. Die Ölpreise schnellen in die Höhe, deutsche Autofahrer nehmen immer weitere Strecken in Kauf, um jenseits der Grenze im günstigeren Ausland zu tanken. Eine Folge: Tankstellenbetreiber auf deutscher Seite kämpfen ums Überleben – oder sind schon pleite gegangen.

Von 2002 bis 2006 schlossen rund 1.120 Tankstellen in Deutschland, rund 980 davon in Bundesländern, in deren Nachbarländern Sprit günstiger ist, berichtet das Fachmagazin tm tankstellen markt in seiner aktuellen Ausgabe. “Diese Entwicklungsbestandszahlen zeigen eindeutig, wie sehr bestimmte Bundesländer vom Tanktourismus betroffen sind”, erklärt Jürgen Ziegner, Geschäftsführer des Zentralverbands des Tankstellengewerbes (ZTG).

Bei den derzeitigen Preisunterschieden bei Benzin und Diesel sind laut Ziegner Tankstellen bis 50 Kilometer von der Grenze entfernt vom Tanktourismus betroffen. Bei Lkw verhalte sich die Situation noch dramatischer. “Der gewerbliche Tanktourismus trifft alle Tankstellen in Deutschland. Vor allem Stationen, die sich auf Lkw spezialisiert haben”, betont ZTG-Geschäftsführer Jürgen Ziegner. Langfristig könne man nur über die Harmonisierung der Dieselsteuer in Europa
gegensteuern.

Auch Uwe Trautmann, Pressesprecher vom Bayerischen Tankstellenverband, spricht gegenüber tm tankstellen markt nur von “begrenzten Möglichkeiten” für Betroffene: “Die wichtigsten Elemente in diesem Überlebenskampf der Betreiber sind eine gute Kundenpflege und der Ausbau des Shopgeschäfts.” Betroffene müssten sich weitere Standbeine suchen, wie eine Lottoannahmestelle, eine Werkstatt oder ein Bistro. “Mittelfristig brauchen wir aber eine Lösung des Problems  Tanktourismus, sonst werden unsere Grenzregionen bald ‘tankstellenfreie Zonen’ sein”, befürchtet Uwe Trautmann.

Über tm tankstellen markt:

tm tankstellen markt ist die Fachzeitschrift für den gesamten Themenbereich der Tankstellenbranche. Diese Branche ist zum komplexenTätigkeitsfeld für hochqualifizierte Fachleute mit Entscheidungsbefugnis für modernste Betriebe geworden, die sich zugleich als selbstständige Unternehmer im hochumsetzenden Eigengeschäft bewähren. tm tankstellen markt erfüllt im Spannungsfeld zwischen Mineralölgesellschaften, Verbänden, Pächtern und Stationären die Aufgabe des engagierten Informations-Organs auf dem Hintergrund profunder fachlicher Orientierung und marktnaher Recherche.

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …

Ein Kommentar

  1. Ich wohne ja selbst relativ grenznah, Tanken werde ich aber weiterhin bei meiner „Stammtankstelle“. Viele rechnen auch falsch und beziehen den eigentlichen Verbrauch bis zur Tanke, sowie die Zeit, Nerven und den PKW Verschleiß nicht mit ein. Das lohnt dann alles nur in den seltensten Fällen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.