Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Zucker

Themen - Archiv: Zucker

Ernährungstipps, die gegen unreine Haut helfen können

Schokolade verursacht Pickel. Allerdings liegt das nicht am Kakao. „Es ist das Überangebot an Zucker im Zusammenspiel mit Milch und Milchprodukten, welches das Hautbild unruhiger macht“, erklärt der Dermatologe Professor Bodo Melnik von der Universität Osnabrück in der „Apotheken Umschau“. Die Hälfte aller Lebensmittel, die wir heute nutzen, verursacht zu …

weiter....

Fruktose ist kein geeigneter Ersatzstoff für Zucker

Ab 2012 sollen Lebensmittel aus den Regalen verschwinden, in denen Zucker durch Fruktose ersetzt wurde und die heute noch als „für Diabetiker geeignet“ angepriesen werden. Das hat der Gesetzgeber jüngst beschlossen. „Die Produkte haben nie einen gesundheitlichen Nutzen gebracht“, sagt Professor Andreas Pfeiffer vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke, …

weiter....

Stevia ist in Europa im Kommen

Stevia, ein Honigkraut aus Südamerika, wird bald wohl auch in Deutschland dem Zucker Konkurrenz machen. Es ist 300-mal süßer als Zucker, hat keine Kalorien, ist ein Naturstoff, der nicht chemisch hergestellt wird und zudem zahnfreundlich. Bisher ist Stevia in Europa nicht als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Nun hat die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit …

weiter....

Marmelade selbstgemacht

Ein gelungener Tag beginnt mit einem guten Frühstück, und zu einem guten Frühstück gehört eine leckere Marmelade. Wenn sie obendrein selbst gemacht ist, schmeckt die erste Mahlzeit des neuen Tages noch besser. Die Zeitschrift Daheim in Deutschland gibt in ihrer aktuellen Ausgabe viele nützliche Tipps, was bei der Herstellung der …

weiter....

Zuckerkrank durch Vitaminmangel?

Wer zu wenig Vitamin D im Blut hat, ist besonders gefährdet, an Diabetes zu erkranken. Das berichtet das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass ein Mangel an Vitamin D bei Kindern die Zuckerkrankheit fördert. Jetzt haben US-Wissenschaftler herausgefunden, dass auch das Risiko für Diabetes mellitus vom …

weiter....

Eltern wünschen sich die Ampelkennzeichnung für Lebensmittel

Über 30 Prozent der Eltern achten beim Einkaufen nicht auf den Zuckergehalt der Getränke, die ihre Kinder trinken. Dabei ist rund 95 Prozent von ihnen durchaus bewusst, dass die beliebten Süßgetränke sehr viel Zucker enthalten und damit maßgeblich zu Übergewicht beitragen. Obwohl fast alle Eltern zuckerarme Getränkealternativen kennen und unabhängig …

weiter....

Blutdruck-Risiko Fruchtzucker

Wer regelmäßig Getränke oder Lebensmittel mit viel Fruktose konsumiert, riskiert einen hohen Blutdruck, behauptet Dr. Diana Jalal von der Universität von Colorado (USA). In einer Studie mit 4528 Erwachsenen fanden Jalal und ihr Team heraus, dass der Blutdruck mit der Menge des täglich aufgenommenen Fruchtzuckers zusammenhängt, berichtet die „Apotheken Umschau“. …

weiter....

Rohstoffe an der Börse

An der Börse werden nicht nur Aktien und Wertpapiere gehandelt wie sich vielleicht auf den ersten Blick vermuten lässt. Im Gegenteil, hier geht es weitaus exotischer zu. Neben den verschiedenen Metallen gibt es an der Börse auch einen Markt für Fleisch, Getreide und tropische Rohstoffe wie Kakao, Zucker oder Kaffee. …

weiter....

Ernährung zwischen Genuss und Vernunft

Macht Schokolade glücklich? Für die Maya war die Kakaopflanze göttlichen Ursprungs und wurde als Heilmittel verwendet. An Europas Höfen wurde die Trinkschokolade als Aphrodisiakum entdeckt – aus der Arznei wurde ein Genussmittel. Heute knüpfen Wissenschaftler wieder an das alte Wissen an: Sie entdeckten, dass Bestandteile der Bitterschokolade den Blutdruck senken, …

weiter....

Fünf Tipps für gesunden Adventsgenuss

Verführerisch nach Zimt, Anis und Vanille duftende Weihnachtskekse und Plätzchen gehören zur Adventszeit wie Kerzenlicht und Tannengrün. Wer dabei an die vielen Kalorien denkt, kann aufatmen. Denn Lebkuchen, Zimtsterne & Co. müssen keine Dickmacher sein. „Naschen ist durchaus erlaubt“, sagt Maike Schmidt, Ernährungswissenschaftlerin bei der Techniker Krankenkasse (TK). „Dabei gilt: …

weiter....