Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Wirtschaftsweise

Themen - Archiv: Wirtschaftsweise

Wirtschaftsweise gegen Gesetz zur Tarifeinheit

In seinem Herbstgutachten fordert der Sachverständigenrat für Wirtschaft, die im Grundgesetz verankerte Tarifpluralität vorbehaltlos zu akzeptieren. Dies begrüßt auch der Hauptgeschäftsführer der Führungskräfte Chemie VAA Gerhard Kronisch. „Zu unterstreichen sind dabei insbesondere die gewichtigen verfassungsrechtlichen Bedenken wegen eines Verstoßes gegen Art. 9 Abs. 3 GG“, so Kronisch. Die fünf Wirtschaftsweisen …

weiter....

Wirtschaftsweise prognostizieren 2,2 Prozent Wachstum 2011

Der Sachverständigenrat der Bundesregierung, die sogenannten Wirtschaftsweisen, erwartet für das kommende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das geht aus dem neuen Herbstgutachten hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ vorliegt und am Mittwoch in Berlin vorgelegt wird. Im laufenden Jahr werde das Wachstum 3,7 Prozent …

weiter....

Wirtschaftsforscher Hickel fordert Abschaffung des Rats der Wirtschaftsweisen

Der Bremer Wirtschaftsforscher Rudolf Hickel hat dem Rat der fünf Wirtschaftsweisen der Bundesregierung vorgeworfen, massiven Fehlprognosen zu verursachen und die Regierung aufgefordert, die Rolle des Gremiums grundlegend zu überdenken. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung habe sich bereits mit seiner Prognose für das Jahr 2009 „völlig blamiert“. Und auch …

weiter....

Rürup: Deutschland wird von Krise profitieren

Prof. Dr. Bert Rürup, der bis Ende Februar amtierende Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, ist überzeugt, dass der Wirtschaftsstandort Deutschland gestärkt aus der andauernden Weltwirtschaftskrise hervorgehen wird. Gleichzeitig warnt er aber vor einem dauerhaften Schuldenmachen. In einem Interview gegenüber dem Magazin „Finanzplaner“ rät der bisherige Chefberater der Bundesregierung der Politik, für die …

weiter....

Wirtschaftsweiser Rürup erwartet zweites Konjunkturpaket

Der Wirtschaftsweise Bert Rürup erwartet ein weiteres Konjunkturprogramm der Bundesregierung im kommenden Frühjahr. „Was die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat, ist ein richtiger Schritt in die richtige Richtung“, sagte der Vorsitzende des Wirtschafts-Sachverständigenrats Rheinischen Post. „Aber es ist vom Volumen her noch nicht ausreichend. Ich denke, die Bundesregierung wird …

weiter....

Wirtschaftsweise legen Jahresgutachten vor

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung erwartet 2008 ein Wachstum des Bruttoinlandproduktes (BIP) von 1,7 Prozent. Im nächsten Jahr gehen die Fachleute von einer Stagnation aus. Die einzig richtige Antwort darauf ist eine Wirtschaftspolitik, die die Konjunktur wieder ankurbelt. „Sie haben den Namen des Gutachtens so gewählt, wie wir …

weiter....