Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Winter (page 4)

Themen - Archiv: Winter

Winterdiesel? – Verwirrung an der Tankstelle

Mit immer neuen künstlichen Produktnamen wie „fuelsave“, „ultimate“ oder „V-power“ verunsichern die Mineralölgesellschaften ihre Tankkunden. Für neuerliche Verwirrung dürfte im Süden Deutschlands jetzt ein Produkt des österreichischen Mineralölkonzerns OMV mit der Bezeichnung „Winterdiesel“ sorgen. Der ADAC hält diese Produktbezeichnung für irreführend, da sie dem Verbraucher suggeriert, er müsse im Winter …

weiter....

Nicht ohne Folgen: Schlaflos in der kalten Jahreszeit

Im Winter schlafen wir einerseits länger; viele Menschen schlafen aber auch weniger gut. Warum das so ist, können Schlafforscher nicht mit letzter Bestimmtheit sagen. Eine Schlüsselrolle spielt mangelndes Tageslicht. Medikamentöse Einschlafhilfen, die den natürlichen Schlafrhythmus unterstützen, können für Erholung sorgen und so Schlafstörungen verhindern. Winterzeit – Schlafenszeit. Während der kalten …

weiter....

Findelkind Igel

Der heimische Igel ist jetzt in Gärten und Wäldern besonders aktiv. Die Tiere suchen Nahrung für den nötigen Winterspeck und einen geeigneten Unterschlupf für den Winterschlaf. Gesunde, kräftige Igel überleben den Winter in der freien Natur ohne Probleme. Deshalb rät die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN, Igel nicht aus falsch verstandener Fürsorge …

weiter....

Futterstationen für Wildvögel

Wenn der Winter Einzug hält, wird es für die einheimischen Vögel schwierig, Futter zu finden. Infolge des Frosts sind die Optionen für Sperlinge, Finken, Meisen und andere Arten begrenzt. Viele Menschen helfen daher mit Vogelfutter nach. Das Online-Kaufhaus shopping.de stellt Fütterungsmöglichkeiten und die damit verbundenen Vorteile vor. In unseren Breiten …

weiter....

Garten: Gut geschützt, bevor der erste Frost kommt

Der erste Nachtfrost ist im Oktober keine Seltenheit. Für die meisten Gartenpflanzen kein großes Problem, denn sie lassen sich von einer einzigen eisigen Nacht nicht viel anhaben. Aber nicht alle sind so hart im Nehmen, weiß das Immobilienportal Immowelt.de. Daher sollte schon frühzeitig mit einem vorbeugenden Winter-Programm im Garten begonnen …

weiter....

Wäschekeller: Warum die Wäsche im Sommer nicht trocknet

Im Winter ist ein Wäschekeller praktisch, denn schon am nächsten Tag ist die aufgehängte Wäsche meist trocken. Im Sommer dagegen bleibt die Wäsche oft tagelang feucht. Warum das so ist und wie sich das Klima im Wäschekeller verbessern lässt, erklärt Immowelt.de. Auch wenn es paradox klingt: Im kalten Winter trocknet …

weiter....

Umwelt Experten erwarten Mückenjahr

Der Mückenexperte Norbert Becker erwartet in diesem Jahr ein Mückenjahr. Heftiger Regen im Frühjahr habe den Insekten beste Brutbedingungen bereitet. „Mücken brauchen Wasser und Wärme. Beides hatten sie vielerorts zur Genüge“, sagte er der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Der strenge Winter habe ihnen nichts ausgemacht, so der wissenschaftliche Direktor …

weiter....

Schlagloch-Pisten in Deutschland

Der Winter 2009/2010 hat allein an den Kommunalen Straßen Schäden von ca. 2,3 Mrd. Euro verursacht. Bundesverkehrsminister Ramsauer hatte angekündigt, einen Mehrbetrag von 100 Mio. Euro für die Straßen zur Verfügung zu stellen, die aber bei weitem nicht ausreichen. Das Thema der Winterschäden steht bei der Verkehrsministerkonferenz am 14./15.04.10 auf …

weiter....

Verkehrsminister Ramsauer lehnt nationale Streusalzreserve ab

Eine nationale Streusalzreserve soll es nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) auch in Zukunft nicht geben. „Ich habe das prüfen lassen. Eine nationale Streusalzreserve wäre ausgesprochen teuer“, sagte Ramsauer dem Tagesspiegel. Zuvor hatten Politiker angesichts des strengen Winters und der Streusalzknappheit gefordert, der Bund müsse Vorsorge treffen. Ramsauer …

weiter....

Strenger Winter kostet drei Milliarden Euro

Auf bis zu drei Milliarden Euro schätzt der ADAC die Höhe der Kosten, die zur Beseitigung der Schäden, die der außerordentlich strenge Winter im kommunalen Straßennetz angerichtet hat, aufgewendet werden müssen. Wenn am Ende des Winters Bilanz gezogen wird, könnte diese Zahl noch weiter steigen. Vom Automobilklub wird gefordert, den …

weiter....