Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Wildunfall

Themen - Archiv: Wildunfall

Ein Reh kommt selten allein

Im Herbst steigt die Zahl der Wildunfälle drastisch an: Besonders wenn es dämmert, am frühen Abend oder Morgen, müssen Autofahrer in Waldstücken damit rechnen, dass Tiere eine durchführende Straße queren. Deshalb auf jeden Fall langsam fahren, die Straßenränder im Auge behalten und bremsbereit sein. In der Vielzahl der Fälle taucht …

weiter....

Wildwechsel: Teilkasko muss auch bei Ausweichen zahlen

Weicht ein Autofahrer einem Reh aus, muss unter Umständen die Teilkaskoversicherung zahlen, wenn bei diesem Ausweichmanöver das Fahrzeug beschädigt wird. Laut ARAG kann eine Zahlungspflicht auch dann bestehen, wenn ein Zusammenprall mit dem Wild nicht einmal unmittelbar bevorstand (AG München 345 C 3874/08). P2News

weiter....

Vorsicht, Wild!

Zum Herbst steigt die Gefahr von Wildunfällen wieder deutlich Autofahrer verharmlosen die Gefahr von Wildunfällen. Im vergangenen Jahr schätzten die Hälfte der Befragten bei einer Erhebung von Dekra und dem Deutschen Jagdschutz-Verband die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Tiere viel zu niedrig ein. Rund 250.000 Rehe, Hirsche, Wildschweine und andere …

weiter....