Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Wachstum (page 2)

Themen - Archiv: Wachstum

XS-Minister Brüderle

Der Bundeswirtschaftsminister jubiliert: „Der XL-Aufschwung geht weiter“, frohlockte Rainer Brüderle (FDP), nachdem die Wirtschaftsforschungsinstitute in Berlin ihr Herbstgutachten präsentierten. Für 2010 haben die Forscher tatsächlich die Wachstumserwartung im Vergleich zum Frühjahr auf 3,5% mehr als verdoppelt. Zudem verkündeten sie die frohe Botschaft, dass die Arbeitslosigkeit im Durchschnitt 2011 unter die …

weiter....

Wirtschaft wächst im September langsamer

Die deutsche Industrie konnte im September ihren Wachstumskurs der vergangenen Monate nicht fortsetzen. Deutlich abgeschwächte Steigerungsraten bei Produktion und Auftragseingang ließen den Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) gegenüber August saisonbereinigt um 3,1 Zähler auf 55,1 absacken. Die Gründe: Einerseits schwächte sich der Geschäftsverlauf im Investitions- und Vorleistungsgüterbereich ab, andererseits mussten die Konsumgüterhersteller erstmals …

weiter....

Arbeitskosten im 2. Quartal um 0,4 Prozent gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind in Deutschland die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im zweiten Quartal 2010 im Vergleich zum ersten Quartal 2010 saison- und kalenderbereinigt um 0,4% gestiegen. Die Kosten für Bruttolöhne und -gehälter stiegen im gleichen Zeitraum um 0,4%, die Lohnnebenkosten um 0,1%. Im Vergleich zum zweiten …

weiter....

Deutsche Wirtschaft steht 2010 vor einem Rekordwachstum

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im 2. Quartal 2010 um 2,2 % gegenüber dem Vorquartal gewachsen. Das ist der stärkste Wachstumssprung innerhalb eines Quartals seit der Wiedervereinigung. Auch im 3. Quartal 2010 ist mit einem etwas geringeren, im langfristigen Vergleich jedoch erneut kräftigen Wachstum von etwa 1,2 % gegenüber dem …

weiter....

Bruttoinlandsprodukt im 2.Quartal mit Rekordzuwachs

Die deutsche Wirtschaft holt rasant auf: Im zweiten Vierteljahr 2010 war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) – preis-, saison- und kalenderbereinigt – um 2,2% höher als im ersten Vierteljahr, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Ein solches Wachstum zum Vorquartal gab es noch nie im vereinigten Deutschland. Zudem wurde auch das Ergebnis …

weiter....

Mittelstandsbarometer: Rekordanstieg in der Sommerpause

Das Geschäftsklima der kleinen und mittleren Unternehmen, der zentrale Indikator im Rahmen des KfW-ifo-Mittelstandsbarometers, machte im Juli nach einer zuletzt stagnierenden Entwicklung einen regelrechten Ergebnissprung. Gegenüber dem Vormonatswert verbesserte sich der Indikator um 7,9 Zähler auf 21,1 Indexpunkte. Dies ist der höchste bislang verzeichnete Anstieg im Mittelstand seit Beginn der …

weiter....

Geschäftsklima: Aufschwung verliert an Kraft – hält aber an

Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft verliert im dritten Quartal 2010 zwar leicht an Dynamik, die Konjunktur bleibt dennoch auf Wachstumskurs. Dies ist das Ergebnis des aktuellen WGM-Geschäftsklimaindex, der sich aus der Umfrage des Wirtschaftsverbands Großhandel Metallhalbzeug e.V. (WGM) im Metallhalbzeughandel ergibt. Der Index ist im Juli 2010 zwar erneut angestiegen, …

weiter....

Chemie feiert Comeback

Die Wechselbäder haben es in sich. Mit Ausbruch der Krise brach der Absatz der Chemieindustrie Ende 2008 weltweit so dramatisch ein, dass die Branche in einen Schockzustand versetzt wurde. Der Aufschwung fällt nun dermaßen schwungvoll aus, dass die Unternehmen es abermals kaum fassen können. Die Chemie feiert ihr Comeback, doch …

weiter....

Deutsche Wirtschaft weiter auf robustem Wachstumskurs

Die gegenwärtige Schuldenkrise, staatliche Sparpakete und die anhaltende Talfahrt des Euro haben den deutschen Konjunkturmotor bisher nicht bremsen können. Die Industrie verzeichnete auch im Juni ein anhaltend robustes Wachstum. Das belegt der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der mit 58,4 Punkten exakt auf dem Niveau des Vormonats notiert. „Trotz des positiven Konjunkturverlaufs …

weiter....

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Juni 2010

Die konjunkturelle Erholung in Deutschland setzt sich gefestigt fort. Der Anstieg der gesamtwirtschaftlichen Leistung dürfte im zweiten Quartal dieses Jahres merklich stärker ausfallen als im ersten Quartal. Im ersten Quartal erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem Vorquartal leicht um 0,2 %2 und damit ebenso stark wie im Schlussquartal 2009. Belastend …

weiter....