Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Wachstum

Themen - Archiv: Wachstum

Brüderle sieht Steuersenkungen als Voraussetzung für stabilen Euro

Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Rainer Brüderle, hat sich für Steuersenkungen noch in dieser Legislaturperiode ausgesprochen und diese als ökonomische Voraussetzung für ein stabiles Wachstum und die Hilfen Deutschlands in der Euro-Krise bezeichnet. „Gerade weil Deutschlands Stabilität ein Anker für den Euro ist, brauchen wir ein stabiles Wachstum auch durch eine …

weiter....

China: 1,8 Millionen Neuzulassungen in einem Monat

Die Neuzulassungen auf dem chinesischen Pkw-Markt haben im Dezember 2010 alle nationalen und internationalen Rekorde gebrochen. Mit über 1,8 Millionen Fahrzeugen übertraf der Monat die den bisherige nationale Bestmarke um mehr als 500.000 Einheiten. Der bisherige Weltrekord wurde in den USA im Juli 2005 aufgestellt. 1,8 Millionen Pkw, das sind …

weiter....

Vorsicht vor der Selbstzufriedenheit

Nun ist es auch vonseiten der Statistik amtlich: Die deutsche Wirtschaft hat im vergangenen Jahr das wohl eindrucksvollste Comeback ihrer Geschichte hingelegt. Das Wachstumsplus von 3,6 Prozent im vergangenen Jahr ist nicht nur in seiner absoluten Größe beachtlich, sondern vor allem auch, wenn man es mit der Entwicklung praktisch aller …

weiter....

Großhandel wächst gedrosselt aus der Krise

Die starken Impulse aus dem Außenhandel, der anhaltende Schub aus der Binnenkonjunktur und die Stabilität am Arbeitsmarkt geben trotz nicht zu unterschätzender Risiken Anlass für Zuversicht. In einem unsicheren Umfeld steht Deutschland als ein Wachstums- und Stabilitätsfaktor in der Mitte Europas da.“ Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes …

weiter....

Wissmann: Deutsche Automobilindustrie 2011 auf Wachstumskurs

Die deutsche Automobilindustrie ist schneller aus der Krise herausgefahren als erwartet. Das war die wichtigste Aussage bei der heutigen Jahres-Pressekonferenz des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Beim Export erwartet VDA-Präsident Matthias Wissmann neue Rekordmarken, die deutschen Unternehmen werden ihre Exporte um 23 Prozent auf 4,2 Millionen steigern. Damit hat sich die …

weiter....

Wirtschaftsweise prognostizieren 2,2 Prozent Wachstum 2011

Der Sachverständigenrat der Bundesregierung, die sogenannten Wirtschaftsweisen, erwartet für das kommende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das geht aus dem neuen Herbstgutachten hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ vorliegt und am Mittwoch in Berlin vorgelegt wird. Im laufenden Jahr werde das Wachstum 3,7 Prozent …

weiter....

Die brasilianische Dekade

Brasilien wird 2010 als einziger BRIC-Staat stärker wachsen als vor der Krise. In seiner jüngsten Prognose geht der Internationale Währungsfond IWF für dieses Jahr von einem BIP-Wachstum von 7,1 Prozent aus. Abgesehen von einigen Schwachpunkten sind brasilianische Unternehmen optimal aufgestellt, um in die Weltspitze vorzurücken, sofern sie geeignete Strategien zur …

weiter....

Konjunkturreport: Aufschwung von 3,5 Prozent auf breitem Fundament

„Die deutsche Wirtschaft wird in diesem Jahr in der Größenordnung um 3,5 Prozent wachsen.“ Dies sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf anlässlich der Veröffentlichung des BDI-Konjunkturreports am Donnerstag in Berlin. „Die Erwartungen der Industrie sind damit ähnlich optimistisch wie die der Bundesregierung, die heute eine realistische Perspektive für die wirtschaftliche Entwicklung abgegeben …

weiter....