Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Vulkan

Themen - Archiv: Vulkan

Europa und die Vulkanasche

Fast wird es zur Routine: Ein Jahr ist es her, dass ein isländischer Vulkan mit einem Endlosnamen Passagiere in aller Welt stranden ließ. Nun raucht der nächste Schlot, wenn auch bisher mit bescheidenen Auswirkungen auf den europäischen Luftverkehr. Und – ist der Kontinent inzwischen besser gerüstet? Die Antwort lautet: Ein …

weiter....

Urlaub am Polarkreis

Unberührte Natur, Gletscher, mächtige Wasserfälle oder Schwefelquellen – Island gilt als die letzte Wildnis Europas. Das Flugportal fluege.de hält für all diejenigen, die die einzigartige Natur der größten Vulkaninsel der Welt einmal aus nächster Nähe erleben möchten, passende Flugangebote bereit. Ein Flug nach Island lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Verglichen …

weiter....

Unternehmen melden nur geringe Schäden durch Aschewolke

Die wirtschaftlichen Schäden durch die Flugverbote der vergangenen Woche sind geringer als vielfach erwartet: Nur 14 Prozent der deutschen Unternehmen rechnen mit finanziellen Verlusten aufgrund der Aschewolke. 65 Prozent der Befragten bezeichneten die Nebenwirkungen lediglich als lästig, 21 Prozent fühlten sich als gar nicht betroffen. Das ergab eine Blitzumfrage unter …

weiter....

Hinterher ist man immer klüger

So einfach lässt sich die Lehre aus dem Flug-Stopp für fast ganz Europa ziehen. Viele Millionen Menschen hätten in den Jet steigen können, ohne dass sie wirklich gefährdet gewesen wären. Dies legen die neuen Messwerte der britischen Flugaufsicht nahe. Trotzdem war die Politik richtig beraten, für einige Tage Europas Luftstraßen …

weiter....

Isländischen Vulkane haben einen langen Atem

Sicherheit steht für Bundes- verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) an erster Stelle. Diese Selbstverständlichkeit hat er zuletzt oft wiederholen müssen, denn es gibt Zweifel. Wer den deutschen Luftraum erst mit der Begründung „Sicherheit geht vor“ komplett sperrt und dann mit zu hunderten ausgegebenen Sondergenehmigungen faktisch wieder öffnet, obwohl er doch noch …

weiter....

FDP lehnt staatliche Hilfe für Flugunternehmen ab

Die nordrhein-westfälische FDP hat sich strikt dagegen ausgesprochen, dass der Staat den Fluggesellschaften wegen ihrer Einnahmeverluste nach der Vulkan-Wolke finanziell unter die Arme greift. „Wir können nicht zulassen, das reflexartig nach dem Staat und nach Staatshilfe gerufen wird“, sagte FDP-Landeschef Andreas Pinkwart der „Rheinischen Post“. Jeder müsse seinen Beitrag leisten, …

weiter....

Island Geophysiker rechnet mit weiteren Ausbrüchen

Geophysiker rechnen damit, dass es nach dem Ausbruch des Eyjafjalla auf Island zu weitern Vulkanausbrüchen auf der Insel kommen kann, die Auswirkungen auf Europa haben könnten. Anfang des 19.Jahrhunderts sei nach dem Eyjafjalla der Nachbarvulkan Katla ausgebrochen. „Das könnte jetzt wieder passieren“, sagte der Geophysiker Birger Lühr vom Geoforschungszentrum Potsdam …

weiter....

Hickel befürchtet Konjunktureinbruch wegen Flugverbot

Der Direktor des Instituts für Arbeit und Wirtschaft (IAW), Rudolf Hickel, erwartet für den Fall eines längeren Flugverbots einen massiven Konjunktureinbruch in Deutschland. „Wenn das Flugverbot anhält, wird man auch die Wachstumsprognose für Deutschland, die die Forschungsinstitute kürzlich mit 1,5 Prozent plus angegeben haben, nach unten korrigieren müssen“, sagte Hickel …

weiter....