Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Vorsorge

Themen - Archiv: Vorsorge

Beruflich ins Ausland: Reisemedizinische Vorsorge ist Pflicht

Wer einen beruflichen Auslandseinsatz plant, sollte eine reisemedizinische Vorsorge in Anspruch nehmen. Darauf weist die DGUV in ihrer heute erschienenen Ausgabe von „DGUV Arbeit & Gesundheit“ hin. Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, Beschäftigte, die sie ins Ausland entsenden, zuvor von einem Arbeitsmediziner untersuchen und beraten zu lassen. Bei der reisemedizinischen Vorsorge …

weiter....

Welche Vorsorgeuntersuchungen sind wirklich sinnvoll ?

Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt können schwere Krankheiten frühzeitig erkennen und so entscheidend zur Heilung beitragen. Welche wichtigen Vorsorgetermine niemand vergessen sollte, erklärt der Arzt Dr. Wolfgang Reuter von der ERGO Versicherungsgruppe. Welche Untersuchungen sind sinnvoll? Eine der wichtigsten und besten Krebsfrüherkennungen, die wir zur Zeit haben, ist der Abstrich vom Gebärmutterhals …

weiter....

Pilates zur Gesundheitsvorsorge

Immer mehr Menschen leiden unter mangelnder Bewegung. Insbesondere Menschen, die berufsbedingt viel sitzen, z.B. im Büro, klagen über Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und ähnliche Symptome, die auf mangelnde Bewegung und Verspannungen zurückzuführen sind. Pilates hilft auf sanfte Weise, bestimmte Muskeln von Bauch, Beckenboden und Rücken gezielt zu beanspruchen, zu trainieren und damit …

weiter....

Private Vorsorge zahlt sich für gesetzlich Versicherte aus

Die Kosten, die ein gesetzlich Versicherter bei einer Erkrankung selber übernehmen muss, können immens sein. Laut einer repräsentativen Umfrage der Allianz Deutschland AG gehen die meisten gesetzlich Versicherten davon aus, dass die privaten Zuzahlungen in Zukunft noch weiter steigen werden. Gleichzeitig versichern sich aber nur sehr wenige gegen diese Zusatzbelastungen. …

weiter....

Wenn Migräne verreist

Unerwünschte Ferienbekanntschaft: Migräne tritt bei den rund 10 Millionen Betroffenen in Deutschland oftmals dann auf, wenn der Alltagsstress nachlässt und die Entspannung einsetzt – die Gefahr ist im Sommerurlaub also besonders groß! Starke Kopfschmerzen, Lichtscheu, Lärmempfindlichkeit und Übelkeit machen den Erkrankten dann die schönste Zeit des Jahres zunichte. Denn statt …

weiter....

Rösler will Prävention zu Schwerpunkt des Gesundheitssystems machen

Vorsorge, Prävention, gesundheitsbewusstes Verhalten und Ernährung sollen nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) zu einem Schwerpunkt des deutschen Gesundheitssystems werden. Vor der am Mittwoch in Rostock-Warnemünde beginnenden 6. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft sagte Rösler der Ostsee-Zeitung: „Wir müssen den Fokus viel mehr darauf richten, Krankheiten zu verhindern.“ Prävention sei …

weiter....

Warum Schnarchen gefährlich sein kann

Manche Menschen leiden unter Völlegefühl, andere haben schiefe Zähne, wieder andere schnarchen, wundern sich über den plötzlichen Ausfall der Augenbrauen oder haben andere vergleichbare Beschwerden, ohne deshalb gleich einen Arzt aufzusuchen. Manchmal ist es aber durchaus ratsam, nach den Ursachen zu suchen, um möglicherweise schlimmere Krankheiten zu verhindern. Das Magazin …

weiter....

Darmkrebsvorsorge: Früherkennung rettet Leben

Darmkrebs ist in Deutschland die zweithäufigste Krebstodesursache bei Männern wie Frauen – rund 27.000 Betroffene sterben jährlich daran. „Doch Darmkrebs ist heilbar, wenn er frühzeitig diagnostiziert wird“, betont Dr. Ulrike Roth, Arbeitsmedizinerin bei TÜV Rheinland. In etwa 90 Prozent aller Fälle entsteht Darmkrebs aus zunächst gutartigen Wucherungen in der Darmschleimhaut, …

weiter....

Finanzsorge statt Vorsorge

Jeder zehnte Deutsche verzichtet auf Vorsorge und Früherkennung, um die zehn Euro Praxisgebühr zu sparen. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Von den unter 35-Jährigen gab sogar jeder Siebte an, mit Blick auf die Geldbörse von der Früherkennung abzusehen. Dabei gilt für alle Vorsorge- und …

weiter....