Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Unfall (page 2)

Themen - Archiv: Unfall

Wer eine Krankheit selbst verschuldet, kann zur Kasse gebeten werden

Ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss oder medizinische Komplikationen durch ein Piercing oder nach einer Schönheits-Operation: Wer eine Krankheit selbst verschuldet, kann von der gesetzlichen Krankenkasse an den Behandlungskosten beteiligt werden. Das bestätigt auch ein aktuelles Urteil des Sozialgerichts Dessau-Roßlau (Aktenzeichen: S 4 KR 38/08). „Ein Autofahrer hatte betrunken einen Unfall verursacht …

weiter....

Keine Angst vor Erster Hilfe

Wer bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leistet, kann juristisch nichts falsch machen, ermuntert der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) alle Verkehrsteilnehmer. Wenn wirklich bei der Ersten Hilfe ein Fehler unterlaufen sollte, so ist dies nicht strafbar, weil nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt wurde. Nicht zu helfen hingegen ist strafbar. Unterlassene Hilfeleistung …

weiter....

Sekunden entscheiden über Leben und Tod

Auf langen Autofahrten mit monotonen Geräuschen droht der Sekundenschlaf als eines der Hauptrisiken. Obwohl schätzungsweise jeder vierte Unfall mit Todesfolge auf Autobahnen darauf zurückzuführen ist, wird diese Unfallursache nach Ansicht des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) von vielen Fahrern unterschätzt. Wie schnell Sekundenschlaf über Leben und Tod entscheiden kann, wird deutlich, wenn …

weiter....

Traumschiff-Schnäppchen

Kreuzfahrten sind ein teures Vergnügen. Doch wer weiß, wo er suchen muss, kann bei der Buchung seiner Traumschiffreise viel Geld sparen. „Storno-Kabine“ heißt das Zauberwort für Schnäppchen bis zu 50 Prozent. Mit dem Begriff „Storno-Kabine“ bezeichnen Reedereien und Kreuzfahrtveranstalter Kabinen, die von Urlaubern aus den unterschiedlichsten Gründen, meist wegen Erkrankung …

weiter....

Schnelles Brett: Tipps für Snowboarder

Snowboards sind der letzte Schrei, gerade unter Kinder und Jugendlichen. Bevor man mit dem Brett wie ein geölter Blitz ins Tal schießt, sollte man aber zumindest die Basics beherrschen. Am besten, man lernt Snowboarden in einer professionellen Skischule, empfiehlt Susanne Woelk von der Aktion DAS SICHERE HAUS: „Jeder, der sich …

weiter....

Zahl der Verkehrstoten sinkt weiter um fast 10% im Jahr 2009

Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), die auf vorliegenden Eckdaten von Januar bis Oktober 2009 basieren, wird die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2009 einen neuen Tiefstand erreichen und bei etwa 4 050 liegen. Damit werden knapp 10% weniger Getötete im Straßenverkehr erwartet als im vergangenen Jahr. Der langfristige Rückgang …

weiter....

Sicher radeln in der dunklen Jahreszeit

Kurze, dunkle Tage – jetzt steigt für Fahrräder das Unfallrisiko im Straßenverkehr. Vor allem, wenn Nebel, Regen und Schnee die Sichtverhältnisse zusätzlich verschlechtern. Fahrradfahrer sollten spätestens jetzt für eine optimale Fahrradbeleuchtung sorgen, um immer gut sehen zu können und vor allem gesehen zu werden. Die Experten von proFEX geben Tipps, …

weiter....

Automatische Laufbänder: Vorsicht beim Betreten und Heruntersteigen

Automatische Laufbänder sind eine feine Sache. Mit Hilfe der Laufbänder lassen sich beispielsweise auf Flughäfen oder in Messehallen größere Distanzen inklusive Gepäck bequem und sicher zurücklegen. „Solche Fahrsteige funktionieren im Prinzip wie Rolltreppen, nur eben in der Horizontalen“, erklärt Achim Hüsch von TÜV Rheinland. Und deshalb gelten auch ähnliche Vorsichtsmaßnahmen …

weiter....

Gefährlicher Sekundenschlaf

Die Augenlider werden schwer, das Gähnen lässt sich nicht mehr unterdrücken, und ganz plötzlich ist es passiert: Beim Autofahren fallen die Augen zu. Ein kurzer Moment nur, doch er kann ausreichen, um die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren und einen schweren Unfall auszulösen. Schuld daran ist der sogenannte Sekundenschlaf …

weiter....

Bremsdefekte sind immer noch Unfallursache Nummer 1

Gut, dass mit der Umweltprämie die Häufigkeit der alten Autos auf unseren Straßen allmählich abnimmt. Denn die Zahl älterer und schlecht gewarteter Fahrzeuge auf deutschen Straßen hat bisher zugenommen, wie der “Auto Bild TÜV Report 2009” belegt, und vor allem ältere Fahrzeuge sind häufig mit kritischen Mängeln unterwegs. Ganz oben …

weiter....