Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: trinken

Themen - Archiv: trinken

Bei Hitze ausreichend trinken – Auch auf Mineralstoffe achten

Endlich Sommer! Das bedeutet in der Sonne liegen, schwimmen gehen und die Natur genießen. Aber Vorsicht: Viele Menschen vergessen, dass sommerliche Temperaturen ihren Organismus belasten und zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Schwindelanfällen, Herzrhythmusstörungen und Kreislaufkollaps führen können. „Ein Hauptrisiko ist Flüssigkeitsmangel, denn bei Hitze verliert der Körper große Mengen Flüssigkeit und …

weiter....

Übergewicht beginnt im Kleinkindalter

Übergewicht beginnt im Kleinkindalter, das ergab eine jetzt veröffentlichte Langzeitstudie der Technischen Universität und des Gesundheitsamtes Dortmund im Rahmen des Projekts „DoKi – Dortmunder Kinder. Besser essen. Mehr bewegen.“. Fettiges Essen, süße Getränke und wenig Bewegung – eine heikle Mischung, die immer häufiger und früher zu krankhaftem Übergewicht führt. Rund …

weiter....

Sorgenfrei genießen: Trinkwasser aus dem Hahn

Die Richtlinien der deutschen Trinkwasserverordnung sind strenger als die für Mineralwasser. Dennoch verzichten viele Menschen darauf, Wasser aus der Leitung zu trinken. Das Immobilienportal Immowelt.de geht den gängigen Befürchtungen auf den Grund und zeigt, wie Sie Ihr Leitungswasser bedenkenlos genießen können. Trinkwasser ist in Deutschland eins der am besten kontrollierten …

weiter....

Auf Flüssigkeitshaushalt im Alter achten

Deutschlands Senioren sind aktiv – jedenfalls ein großer Teil von ihnen. Soziologen schätzen 30 Prozent der so genannten „Best Ager“ als erlebnisorientierte Aktive ein. Jeder vierte Mann über 60 treibt aktiv Sport im Sportverein, so die jüngsten Zahlen des Deutschen Olympischen Sportbundes. Viele Ältere spielen Tennis, gehen Schwimmen oder machen …

weiter....

Gesundheitliche Probleme auf Flügen

Viele Menschen klagen bei längeren Flugreisen über Beschwerden wie Übelkeit, Druck auf den Ohren oder das Einschlafen der Füße. Gegen die meisten dieser gesundheitlichen Unpässlichkeiten helfen einfache Mittel. Das Flugportal fluege.de erläutert, auf welche Dinge geachtet werden sollte und wie sich Reisende entsprechend vorbereiten können. Durch Turbulenzen, langes Sitzen oder …

weiter....

Jeder dritte Stressgeplagte vergisst zu trinken

Hektik im Büro, Stau im Feierabendverkehr, Ärger und Sorgen in der Familie: Stress bestimmt immer mehr den Alltag. Dadurch entwickeln viele Menschen ungesunde Trinkgewohnheiten. Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) vergisst bei Stress jeder dritte Deutsche zu trinken. Von den Berufstätigen sind es sogar mehr als vier …

weiter....

Trinken will gelernt sein

Damit die Kleinen konzentriert und leistungsfähig bleiben, sollten sie regelmäßig trinken – bis zu 1,5 Liter pro Tag Kinder können die Signale ihres Körpers meistens noch nicht so gut einschätzen wie Erwachsene. Das gilt auch für ihr Durstgefühl, welches sich häufig erst viel zu spät meldet. Besonders im Unterricht, während …

weiter....

Eiskalte Drinks sind bei Hitze ungeeignet

Mineralwasser und Tees sind gute Durstlöscher. Die Wüstenvölker machen es vor: Mit warmen Getränken löschen sie bei großer Hitze ihren Durst. Anders als eiskalte Drinks regen etwa Früchtetees die Schweißproduktion weniger an, zudem enthalten sie mehr Mineralstoffe. „Auch in unseren Breitengraden ist es wichtig, im Sommer bei hohen Temperaturen ausreichend …

weiter....

Jeder vierte Bundesbürger trinkt zu wenig

Jeder vierte Bundesbürger über 14 Jahren nimmt zu wenig Flüssigkeit zu sich. Zwei Drittel der Bürger – 65 Prozent – geben dagegen an, die empfohlene Mindestmenge von 1,5 Litern zu trinken. Dies ist das Ergebnis einer von der German WaterCooler Association e.V. (GWCA) in Auftrag gegebenen repräsentativen Forsa-Studie zum Thema …

weiter....

Bei Erkältung frühzeitig agieren

Das Zeitkorsett berufstätiger Eltern ist eng: Meist ist der gesamte Tagesablauf akribisch durchorganisiert. Erkältungserreger kümmert das wenig, sie schlagen zu, wann es ihnen in den Kram passt und werfen so jede Planung über den Haufen. Ist der Nachwuchs angesichts von Fieber, Schnupfen und Husten „schul- oder kindergartenuntauglich“, beginnt die hektische …

weiter....