Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Thilo Sarrazin

Themen - Archiv: Thilo Sarrazin

Gabriel stellt sich im Streit um Sarrazin hinter Nahles

Im Streit um die Einstellung des Parteiausschlussverfahrens gegen den früheren Finanzsenator Thilo Sarrazin hat SPD-Chef Sigmar Gabriel seine Generalsekretärin Andrea Nahles gegen heftige innerparteiliche Kritik verteidigt. Nahles habe seine „volle Rückendeckung“, ihre Entscheidung sei in der konkreten Lage richtig gewesen, sagte der SPD-Vorsitzende in einem Interview mit dem Tagesspiegel. Die …

weiter....

Die SPD und die Causa Sarrazin

Die Frage müssen sich die Genossen jetzt gefallen lassen: Wozu eigentlich das ganze Theater um den Rauswurf Thilo Sarrazins aus der SPD, wenn eine Erklärung genügt, um das ganze Verfahren seitens der Parteiführung wieder einzustampfen? Nicht nur Generalsekretärin Andrea Nahles steht jetzt belämmert da, sondern vor allem der Parteivorsitzende Sigmar …

weiter....

Die SPD auf der Suche nach der Realität

Die SPD hat sich verabschiedet. Nicht nach Hape Kerkelings Erfolgsmotto „Ich bin dann mal weg“ … und komme gestärkt zurück. Sie ist abgetaucht, weil ihr die Themen abhandengekommen sind. Keiner weiß so recht, wofür Gabriels Sozialdemokraten eigentlich noch stehen. Signale für ein kraftvolles Auftauchen sind nicht erkennbar. Die Partei beschäftigt …

weiter....

Sarrazin wettert gegen SPD-Führung

Der umstrittene Sozialdemokrat Thilo Sarrazin kündigt seiner Partei einen harten Kampf um seine Mitgliedschaft an. Das berichtet das Online-Magazin stern.de. „Ich kann Ihnen versichern“, sagte Sarrazin am Donnerstagabend in Recklinghausen, „eher verlässt ein Sigmar Gabriel die SPD als ich.“ Er argumentiere schließlich „aus der Mitte der Gesellschaft“, so Sarrazin, wo …

weiter....

Nominierung des Bundesbankers Joachim Nagel

Sage niemand, dass Politiker nicht lernfähig seien. Im Kleinen wenigstens. Wie bei der Berufung neuer Vorstandsmitglieder für die Deutsche Bundesbank. Nachdem der SPD die Entsendung des einstigen Berliner Finanzsenators und Parteifreundes Thilo Sarrazin krachend auf die eigenen Füße gefallen ist, hat sie dazugelernt. Der Vorschlag der Länder Rheinland-Pfalz und Saarland, …

weiter....

Lehren aus dem Fall Sarrazin

Es ist eine Trennung mit Anstand. Thilo Sarrazin zieht sich, erklärtermaßen im Bewusstsein auch seiner „Verantwortung für die Institution Deutsche Bundesbank“, freiwillig aus dem Vorstand der Währungsbehörde zurück. Er verzichtet, soweit bekannt, auf eine Abfindung für die vorzeitige Auflösung seines bis 2014 laufenden Vertrages. Da Sarrazin keine silbernen Löffel geklaut …

weiter....

Steinbach, die Sarrazine der CDU

Es gibt einen Unterschied zwischen Erika Steinbach und Thilo Sarrazin. Der SPD-Mann hatte etwas vom Juden-Gen gefaselt und von biologischen Nachteilen muslimischer Migranten. Das war ein Verstoß gegen elementare Grundüberzeugungen seiner Partei. In der Union hingegen war die Wiedervereinigungsforderung „Dreigeteilt niemals“ (inklusive Ostgebiete) lange Wahlkampfaussage und später eine geduldete Minderheitenmeinung. …

weiter....

Sarrazin soll abberufen werden

Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin mit seinen gezielt provozierenden Thesen zu den Folgen der Migration weit aus dem Fenster gehängt, zu weit für eine seriöse Diskussion. Ihn dafür seines Amtes zu entheben, werden allerdings nicht wenige Bürger als Abstrafung einer missliebigen Meinung missverstehen, die unbequeme Sachverhalte zum Gegenstand öffentlicher Diskussion gemacht hat. …

weiter....

Sarrazin und die SPD

Wenn die SPD Thilo Sarrazin rauswirft und die Bundesbank auch, wird dann alles wieder gut? Findet die aufgewühlte Seele sozialdemokratischer Spitzenpolitiker (wie die Basis denkt, wissen wir ja nicht) dann wieder ihre Ruhe? Genauer: Jene Ruhe, die nahe dran ist am Nichtstun, gar an der Ignoranz? Erst jüngst hat die …

weiter....

Sarrazin: Sozialer Friede ist Opium fürs Volk

Der umstrittene Bundesbank-Vorstand und frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) hat der Politik vorgeworfenen, dringend notwendigen Debatten über Zuwanderung und Sozialsysteme auszuweichen. „Die deutsche Harmoniesucht hat doch dazu geführt, dass viele Dinge gar nicht klar genug benannt und dann aufgeschoben werden“, sagte er der „Saarbrücker Zeitung“. Es müsse in einer …

weiter....