Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Stuttgart

Themen - Archiv: Stuttgart

Der grün-rote Start in Baden-Württemberg

Der grün-rote Start in Baden-Württemberg ist holprig. Die schwierige Frage nach der Zukunft des umstrittenen Bahnhofsprojekts „S 21“ bleibt zwischen den Koalitionspartnern ungeklärt. Unsicherheiten vermitteln auch viele Fragen des radikalen Atomausstiegs im Kernenergieland Baden-Württemberg, den SPD wie Grüne wollen. Schlaflose Nächte sind also für Winfried Kretschmann wie seinen Partner Nils …

weiter....

Grube: Nie Chance für große Korrekturen bei Stuttgart-21-Schlichtung

Bei der Schlichtung des Stuttgarter Bahnhofsstreits waren nach Einschätzung von Bahnchef Rüdiger Grube größere Korrekturen an den Bauplänen von Anfang an ausgeschlossen. Grube sagte in einem Interview in der neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des Hamburger Magazins stern, das Verfahren habe viel zu spät begonnen. Man müsse „den Menschen deutlich …

weiter....

Neue Wege, Punkt an Geißler

Man kann einen Bahnhof nur über oder nur unter der Erde bauen, entweder als Kopfbahnhof oder als eine Station, in der die Züge durchfahren. Von daher: Es gibt keinen tragfähigen Kompromiss in der Schlichtung zu Stuttgart 21. Die „Einigung“ besteht aus Ergänzungen und Zusagen. Aus Kosmetik, die so labil ist, …

weiter....

Bahn verschwieg Kosten für Stuttgart 21

Die Bahn AG hat bei dem umstrittenen Bauprojekt „Stuttgart 21“ bereits 2002 mit weitaus höheren Kosten kalkuliert, als bislang bekannt war. So rechnete der Konzern schon vor acht Jahren mit einer Gesamtkostensumme von über vier Milliarden Euro für „S 21“. Das belegen bahninterne Dokumente, die dem Onlineportal stern.de vorliegen. In …

weiter....

Fronten im Streit um Stuttgart 21 verhärtet

Vor der heutigen vierten Runde der Schlichtungsgespräche um das Bahnhofsprojekt „Stuttgart 21“ sind die Fronten zwischen Gegnern und Befürwortern verhärtet. Winfried Kretschmann, Grünen-Fraktionschef im Stuttgarter Landtag und scharfer Kritiker der Pläne, hält ein Einlenken auf beiden Seiten für unwahrscheinlich. „Am Ende muss die Entscheidung an die Parlamente zurückgegeben oder aber …

weiter....

Im Herbst des Protestes

So widerborstig wie an diesem Wochenende war das Volk lange nicht. Zigtausende werden heute in Stuttgart, im Wendland und in Hannover auf die Straße gehen. Gegen Stuttgart 21. Gegen Castor-Transporte und die verlängerte Lebensarbeitszeit von Atom-Meilern. Gegen das fortschreitende Auseinanderfallen des gesellschaftlichen Oben und Unten. Der Souverän stellt dem „Herbst …

weiter....

Lammert warnt Regierungen vor Machtproben mit dem Volk

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat die Exekutive davor gewarnt, bei der Durchsetzung von Großprojekten wie dem umstrittenen Tunnel-Bahnhof Stuttgart 21 den Dialog mit den Bürgern zu verweigern. Dem Berliner Tagesspiegel sagte Lammert: „Regierungen und Behörden müssen der Versuchung widerstehen, den Nachweis führen zu wollen, sie seien stärker als das Volk. …

weiter....

Mehdorn attackiert Grüne wegen Stuttgart 21

Der ehemalige Bahn-Chef Hartmut Mehdorn geht mit den Grünen wegen ihres Widerstands gegen Stuttgart 21 hart ins Gericht. Es habe immer breite Mehrheiten für das Vorhaben gegeben, sagte er dem „Tagesspiegel“. „Wenn die Grünen jetzt etwas anderes behaupten, führen sie die Leute wissentlich in die Irre.“ Noch nie hätten politische …

weiter....